Neue TV-Show

Christine Neubauer: Jetzt macht sie Inka Bause Konkurrenz

Schauspielerin Christine Neubauer (59) überrascht ihre Fans mit einem neuen Projekt im Fernsehen.

Schauspielerin Christine Neubauer.
Schauspielerin Christine Neubauer überrascht mit einem neuen TV-Projekt. Foto: IMAGO / POP-EYE

Was für eine Überraschung! Christine Neubauer (59) unterstützt zur Zeit ein neues TV-Projekt und scheint dafür in die Rolle des römischen Liebesgottes Amor zu schlüpfen. Ein Job ganz ohne Pfeil und Bogen, dafür aber mit sehr viel Gefühl, wie sie in einem Instagram-Video verriet. Christine sucht per Instagram-Aufruf Singles für eine Kuppel-Show im Fernsehen. Eine neue Aufgabe, mit der sie Kult-Kupplerin Inka Bause (52) Konkurrenz machen könnte. Denn die neue TV-Show scheint eine erfrischende Alternative zu Inkas 'Bauer sucht Frau' zu werden.

Lesen Sie auch: Christine Neubauer leidet an Morbus Bechterew

Sehen Sie hier die schönsten Liebesgeschichten von 'Bauer sucht Frau' (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Christine Neubauer: Wird sie selbst zur Kupplerin?

Während bei 'Bauer sucht Frau' die Landwirte*innen im Vordergrund stehen, werden bei Christine Neubauers neuem Format andere Liebessuchende angesprochen. "Sympathische Singles mit Behinderung gesucht! Wir suchen für eine neue dokumentarische Fernsehsendung sympathische Singles mit und ohne Behinderung, die sich einen Partner oder eine Partnerin wünschen", erklärt die Schauspielerin auf Instagram. Dabei sei die Vorlage dafür die britische Sendung 'The Undateables', sagt Christine. Die britischen Kollegen hätten mittlerweile erfolgreich elf Staffeln der Sendung produziert, in denen einige Teilnehmer dauerhaft ihr Liebesglück gefunden haben. Mehrere Paare hätten sich sogar verlobt, ein Paar hat geheiratet und es gäbe sogar schon Nachwuchs zu feiern.

Eine Erfolgsgeschichte, bei der Inka Bauses Kuppelshow locker mithalten kann. Mehr als 30 Hochzeitspaare brachte die Sendung hervor, darunter Zuschauerlieblinge wie Narumol (54) und Bauer Josef (59) und die 'Bauer sucht Frau'-Stars Anna (30) und Gerald Heiser (36), die kürzlich erst ihr Baby-Glück mit ihren Fans teilten.

Mehr dazu: "Bauer sucht Frau"-Hochzeiten: Alle Paare seit Staffel 1

Christine Neubauer unterstützt die Singles

Doch im Gegensatz zu Inka Bause, wird Christine Neubauer die Liebesshow nicht moderieren und stellt damit keine Konkurrenz für Inka da. Im Gegenteil, die 'Bauer sucht Frau'-Moderatorin und die Schauspielerin scheinen sich den 'Amor'-Titel im deutschen Fernsehen zu teilen. "Ich möchte das Projekt nur unterstützen. Ich habe Sozialpädagogik und Psychologie studiert und somit ein Bezug zu dem Thema", erklärt Christine Neubauer im Gespräch mit 'Das Neue Blatt'. Statt aktiv potenzielle Paare zu verkuppeln, scheint es ihr vielmehr um das Wohlbefinden der Kandidaten*innen zu gehen, um das sie sich kümmert. Und das stünde laut der Produktionsfirma 'filmpool entertainment' in der neuen TV-Sendung auch an höchster Stelle.

Lesen Sie auch: Christine Neubauer: "Mein Schutzengel hat mich gerettet"