Arztserie

'Der Bergdoktor' 2022: So besonders ist der Name von Martins Sohn

Kurz nach der dramatischen Geburt vom 'Bergdoktor'-Baby wird das Geheimnis um den besonderen Namen von Dr. Grubers Kind gelüftet.

Lisbeth und Anne begrüßen Martins Sohn.
Nach aufreibenden Tagen können Lisbeth (Monika Baumgartner, l.) und Anne (Ines Lutz, r.) endlich das neue Familienmitglied auf dem Gruberhof begrüßen. Foto: ZDF/Erika Hauri

Auch die 15. Staffel von 'Der Bergdoktor' 2022 (donnerstags, 20:15 Uhr, ZDF) startet mit viel Drama und beschert Dr. Gruber (gespielt von Hans Sigl) erneut eine emotionale Achterbahnfahrt. Kurz vor ihrem Flug nach New York erleidet seine schwangere Ex-Freundin Franziska (gespielt von Simone Hanselmann) einen Zusammenbruch und muss sofort in die Klinik gebracht werden. Dort fällt sie ins Koma. Lange Zeit ist nicht klar, ob Franziska und das Kind, von dem Martin der Vater ist, den Zusammenbruch überleben. Mit einer Not-OP beschließen die Ärzte den Sohn vom Bergdoktor auf die Welt zu holen. Nun verrät die ZDF-Vorschau, welchen besonderen Namen der kleine Gruber-Sprössling bekommt.

Vorsicht Spoiler: Wenn Sie nicht wissen möchten, wie die neuen Folgen vom 'Bergdoktor' starten, bitte hier nicht weiterlesen.

Auch spannend:

Sehen Sie hier, Franziskas dramatisches Schicksal (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

'Der Bergdoktor' 2022: Diesen Namen erhält Martins Sohn

Während Franziska weiterhin um ihr Leben kämpft, schaffen es die Ärzte den 'Bergdoktor'-Nachwuchs gesund auf die Welt zu bringen. Für Martin eine große Erleichterung, wäre da nicht Franziskas Mutter Thea Hochstetter (gespielt von Claudia Wenzel), die von Dr. Gruber verlangt, das Sorgerecht für seinen Sohn abzutreten. Eine heikle Situation, die Martin abermals in ein Gefühlschoas wirft. Wie genau der Streit zwischen den beiden endet, verrät die ZDF-Vorschau noch nicht. Allerdings lüftet sie ein bislang gut behütetes Geheimnis: den Namen von Franziskas und Martins Sohn. In Folge sieben 'Was bleibt', die am 10. März 2022 ausgestrahlt wird, heißt Martins Sohn "Johann".

Auch spannend:

Das bedeutet der Name vom Sohn des 'Bergdoktors':

'Johann' ist die Kurzform von 'Johannes'. Der Name Johannes geht auf das griechische 'Ἰωάννης' (Ioannes) und das hebräische 'יוחנן'  (Jochanan) zurück. Es bedeutet so viel wie 'Gott ist gnädig'. Ebenfalls hat der Name biblische Namenspatronen, Johannes der Täufer und der Apostel Johannes aus dem Neuen Testament. Ob es Zufall ist, dass der Sohn vom 'Bergdoktor' nun diesen besonderen Namen trägt? Möglicherweise nicht. Schließlich liegt seine Mutter Franziska nach wie vor im Koma und auch Martin hat einige Schicksalsschläge einzustecken. Dass ihr gemeinsamer Sohn trotz aller Strapazen gesund auf die Welt gekommen ist, erinnert da an ein Wunder beziehungsweise an Gottes Gnade.

Lesen Sie hier: