'Wetten dass..?'-Erfinder

Frank Elstner: "Ich würde gerne 90 werden!"

Trotz seiner Parkinson-Erkrankung sprüht Frank Elstner vor Lebensfreude. Der 80-jährige TV-Star hat ein schönes Ziel: Er will mindestens 90 Jahre alt werden.

TV-Urgestein Frank Elstner.
Frank Elstner möchte mindestens 90 Jahre alt werden Foto: Adam Berry / Getty Images

Wenn Frank Elstner auf dem Bildschirm auftaucht, ist es, als wäre ein alter Freund der Familie zu Besuch. Ein Freund, um den sich Jung und Alt versammeln, weil er immer eine spannende Geschichte parat hat.

Auch interessant:

Einige kannten ihn schon, als seine Sendungen noch Schwarz-Weiß waren. Andere spätestens, als er 'Wetten, dass..?' erschuf – und so TV-Geschichte schrieb. Ab 1981 moderierte Elstner die Show 39-mal, bis er sechs Jahre später an Thomas Gottschalk übergab.

Trotzdem erfand der gebürtige Österreicher sich immer wieder neu, mit Formaten wie 'Verstehen Sie Spaß?' oder Interview-Reihen mit Nobelpreisträgern ('Die stillen Stars'). 2019 sogar so neu, dass er mit Ende 70 für seine You-Tube-Talkshow 'Wetten, das war’s..?' zum besten Newcomer, also zum besten Nachwuchstalent, gewählt wurde.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Paradoxe? Elstner verriet in einem Interview mit "Die Zeit", dass er gar nicht fürs Fernsehen gebaut sei – und eher introvertiert. "Ich habe den Frank Elstner immer nur gespielt", sagt er. Tatsächlich heißt Elstner auch gar nicht Frank, sondern Timm. So würden ihn seine Frau Britta Gessler (58) und seine fünf Kinder auch nennen.

Die Parkinson-Diagnose hat Frank Elstner erschreckt, aber nie aufgeben lassen

Seine Familie ist es ebenfalls, die ihm Halt gibt, als er 2016 die Diagnose Parkinson erhält: "Ich habe einen fürchterlichen Schreck bekommen. Aber das ist kein Todesurteil. Man kann genauso alt werden wie andere Menschen. Das hat mich unheimlich beruhigt“, erzählt er auf einen Blick und bekämpft seine Krankheit im wahrsten Sinne mit Fäusten. Neben Joggen hält er sich mit Boxen fit. Auch eine gewisse Gelassenheit hilft ihm: "Wen mein Zittern stört, der soll wegschauen."

Am 19. April wird Frank Elstner 80! Ihm zu Ehren stelle Das Erste die Show ' Frank Elstner – Noch eine Frage!' auf die Beine, in der alte Weggefährten das TV-Urgestein überraschten. Und spätestens in zehn Jahren steigt dann die nächste Sause. Elstner sagt nämlich: "Ich will noch 90 Jahre alt werden!" In diesem Sinne: Happy Birthday!