Tanzshow

'Let's Dance' 2022: Große Empörung bei den Fans

Kurz nach dem Auftakt von 'Let's Dance' 2022 zeigen sich viele Fans tief enttäuscht von der 15. Staffel.

Die 'Let's Dance'-Kandidaten René Casselly und Kathrin Menzinger.
Die 'Let's Dance'-Kandidaten René Casselly und Kathrin Menzinger geben alles - trotzdem sind viele Zuschauer*innen enttäuscht von der TV-Show. Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Atemberaubende Hebefiguren, elegante Walzerschritte und schillernde Kostüme - bereits in der ersten Runde der 15. Staffel von 'Let's Dance' gaben die Teilnehmer*innen und ihre Profitänzer*innen Hundertprozent, um das TV-Publikum und die Jury zu begeistern. Doch anders als in den Shows zuvor zeigen sich die Fans der Tanzshow bereits zu Beginn der Staffel verärgert in den sozialen Netzwerken.

Auch spannend:

Sehen Sie hier die größten Skandale von 'Let's Dance' (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Steht 'Let's Dance' 2022 unter keinem guten Stern?

Bereits in der Kennenlern-Show mussten sich die Zuschauer*innen auf eine Veränderung bei 'Let's Dance' gefasst machen. Zum ersten Mal in der 'Let's Dance'-Geschichte saß Joachim Llambi (57) aufgrund eines positiven Coronatests nicht in der Jury. Stattdessen vertrat ihn der 'Let's Dance'-Gewinner aus 2021 Rúrik Gíslason (33). Für viele Fans eine große Überraschung, denn schnell waren sie sich auf Facebook und Co. darüber einig, dass der Ex-Fußballer nur ein wenig kompetenter Ersatz für Llambi sei.

Nicht weniger Kritik gab es von dem TV-Publikum für die erste richtige Liveshow. Kurz zuvor verkündete RTL, dass Schauspieler Hardy Krüger junior (53) wegen eines positiven Corona-Tests in der Show ausfallen würde. Eine Nachricht, die wie ein schwarzer Schatten über der 15. Staffel von 'Let's Dance' schwebt und bei den Fans für Frust sorgte. Denn für die kommende Sendung (04. März 2022, 20:15 Uhr, RTL) verkündete RTL das Ausscheiden des TV-Stars aus dem Tanzwettbewerb. Er sei weiterhin corona-positiv, teilte der Sender auf Instagram mit. Für ihn rücke die bereits ausgeschiedene Unternehmerin Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49) nach.

Ebenso fallen in der zweiten Show der Profitänzer Andrzej Cibis (34) und die Profitänzerin Malika Dzumaev (31) wegen positiven Corona-Tests aus. Außerdem können in der 'Born in ...'-Show ebenfalls Ekaterina Leonova (34) und Bastian Bielendorfer (37) wegen einer Erkältung nicht dabei sein, teilte RTL auf Instagram mit.

Lesen Sie hier:

Fans sind genervt von 'Let's Dance' 2022

Ein Auf und Ab bei 'Let's Dance' 2022, das den Fans so gar nicht gefällt. In den sozialen Netzwerken diskutieren sie darüber, dass die 15. Staffel die "chaotischste aller Zeiten sei". "Ganz im Ernst, wie soll das denn jetzt weiter gehen in den nächsten Wochen? Das ist doch ein Fass ohne Boden" oder "Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das die einzigen Fälle bleiben" schreiben sie auf Facebook und machen ihrer Enttäuschung Luft. Schließlich hatten sie sich sehr auf die neue Staffel gefreut, die zum ersten Mal seit der Coronakrise mit Live-Publikum ist. Dass nun jede Woche so eine Unruhe in den Paarkonstellationen herrscht, scheint viele zu irritieren. Doch wie 'Let's Dance', bereits in der Vergangenheit zeigte, so schnell lässt die Show nicht aus der Bahn werfen und wird sicherlich auch in den kommenden Wochen versuchen, die Fans bestens zu unterhalten.

Lesen Sie auch: