Sie wollte nicht gehen

'Sturm der Liebe'-Rosalie: So schwer fällt Natalie Alison der Abschied

Der Abschied von 'Sturm der Liebe' fällt Natalie Alison nicht leicht. Sie wäre gerne länger als Rosalie dabei gewesen.

Natalie Alison als Rosalie Engel in 'Sturm der Liebe'.
Natalie Alison wäre gerne länger als Rosalie Engel bei 'Sturm der Liebe' zu sehen gewesen. Foto: ARD / Christof Arnold

Auch die Schauspielerin selbst ist nicht glücklich über die Entscheidung der Produktion. Sie hätte gerne länger als Rosalie Engel am Fürstenhof mitgemischt.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Natalie Alison hatte nicht mit dem 'Sturm der Liebe'-Aus gerechnet

Das plötzliche 'Sturm der Liebe'-Aus von Natalie Alison war für viele Serienfans ein Schock. Ihnen war die fröhliche Rosalie Engel sehr ans Herz gewachsen und die Nachricht, dass Rosalie den Fürstenhof verlassen wird, kam sehr überraschend. Auch für Natalie Alison selbst. Die Schauspielerin hätte ihre Rolle in 'Sturm der Liebe' gerne weitergespielt, doch offenbar hatten die Drehbuchautoren andere Pläne.

Wollen Sie über alle Neuigkeiten informiert sein und sich mit anderen Serienfans austauschen? Dann könnte Ihnen unsere exklusive 'Sturm der Liebe'-Gruppe auf Facebook gefallen.

Natalie Alison verrät "kurier.at" gegenüber: "Die Produktion hat sich eine neue Geschichte gewünscht und es war auch eine Überraschung für mich." Für Rosalie hätte Natalie Alison sich nach den vielen Höhen und Tiefen ein "Happy End mit Traumhochzeit" gewünscht.

Lesen Sie auch: 'Sturm der Liebe'-Star Natalie Alison hat Pech mit Männern

Die Fanreaktionen haben Natalie Alison sehr berührt

Auch wenn Natalie Alison traurig darüber ist, nicht länger für 'Sturm der Liebe' vor der Kamera zu stehen, die Reaktionen einiger Fans haben die gebürtige Wienerin sehr berührt. Nachdem ihr Ausstieg aus der Serie bekannt wurde, erreichten sie viele Nachrichten. Trotzdem musste die Schauspielerin einsehen, dass sie vielleicht nicht jeden Zuschauer von sich und Rosalie überzeugen konnte: "Man kann nie den Geschmack von allen treffen. Einige mögen das – und das ist schön, und andere mögen es weniger, aber selbst wenn sie die Rolle nicht mögen, hat man seine Aufgabe als Schauspieler auch erfüllt und sie schalten wieder ein."

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten. Mehr zur Serie erfahren Sie in unserer großen 6-Wochen-Vorschau. Aktuelle Wiederholungen von 'Sturm der Liebe' gibt es am Tag nach der Erstausstrahlung der Folge montags bis freitags im HR (ca. 5:40 Uhr oder 5:50 Uhr), BR (6:30 Uhr), MDR (8:05 Uhr) und NDR (8:10 Uhr). Die Folgen von 'Sturm der Liebe' können Sie auch 30 Tage lang nach Zeitpunkt der Ausstrahlung in der ARD-Mediathek abrufen. Ältere Staffeln von 'Sturm der Liebe' werden auch auf dem Sender ONE wiederholt (aktuell: Staffel 14) sowie im MDR gezeigt: Hier läuft dienstags bis freitags um 6:25 Uhr Staffel 3.

*Enthält Affiliate-Links