Workout-Ideen

Theraband-Übungen − effektives Training mit dem praktischsten Sportgerät der Welt!

Studien haben gezeigt, dass regelmäßiger Sport nicht nur für die körperliche Gesundheit fördernd ist, sondern spielt tatsächlich eine entscheidende Rolle, wenn es um die Erhaltung von kognitiven Fähigkeiten geht. Wenn Sie also Ihre Muskeln straffen, ein Krafttraining absolvieren und gleichzeitig mental scharf bleiben wollen, sind Theraband-Übungen die perfekte Wahl für Sie!

Frau macht Theraband-Übungen
Theraband-Übungen können sowohl beim Kraft- als auch beim Rückentraining eine effektive Trainingsmethode sein. Foto: iStock/kbycphotography

Was sind Theraband-Übungen und warum sind sie so gut für Sie?

Als Theraband-Übungen werden Trainings mit dem Theraband bezeichnet. Therabänder sind elastische Bänder aus Gummi in Längen von 1 m bis 3 m. Sie werden als Zubehör für verschiedene Übungen verwendet und ermöglichen es Ihnen, auf kontrollierte Weise einen leichten Widerstand zu erzeugen.

Theraband-Übungen sind hervorragend geeignet, um kleinere stabilisierende Muskeln zu trainieren, die Sie normalerweise nicht trainieren. Sie können beispielsweise durch die Übungen die kleinen Muskeln in den Hüften erreichen, die beim Gehen und Laufen eine wichtige Rolle spielen. Ebenso gut eignen sich die Bänder für Ganzkörpertrainings.

Vorteile von Theraband-Übungen:

  • Theraband beugt Verletzungen, Verschleiß und Krankheiten vor

  • Förderung der Gewichtsabnahme

  • Verbesserung der Körperhaltung und des Gleichgewichts

  • Stärkung der Zielmuskelgruppen

Fitnessbänder der Marke TheraBand sind mittlerweile so populär geworden, dass inzwischen Elastikbänder generell als Theraband bezeichnet werden. Die Farben der Bänder folgen einer Progression:

  • Gelb: leichte Spannung; für Bereiche wie Schultern und Schienbeine.

  • Rot: mittelstarke Spannung; für größere Muskelgruppen wie z. B. Beine, Brust und Rücken.

  • Grün: relativ starke Spannung; z. B. für Bizeps oder Trizeps.

  • Blau: starke Spannung; für Beine, Brust und Rücken.

  • Schwarz: sehr starke Spannung; für Beine, Brust und Rücken.

  • Silber: besonders starke Spannung; für Beine, Brust und Rücken.

  • Gold: super starke Spannung; für Beine, Brust und Rücken.

Theraband-Übungen – das sind die fünf besten Therabänder für Ihr Training

Wie schon erläutert, gibt es Therabänder in verschiedenen Farben und Längen. Je nachdem, wie viel Kraft und Muskeln Sie schon haben und welche Theraband-Übungen Sie ausführen möchten, suchen Sie das passende Band dazu aus. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir verschiedene Modelle recherchiert. Im Folgenden stellen wir Ihnen fünf Varianten vor, die Ihr Training unterstützen werden.

Theraband Set

Dieses geruchsneutrale Theraband Set kommt praktischerweise mit gratis Tasche und Türanker. Die drei verschiedenen Stärken der Fitness Bänder eignen sich für jedes Fitness-Level.

Die Fakten:

  • Marke: VIA FORTIS

  • Länge: 2 m

  • Farbe: Rot, Lila, Grün

  • Spannungsgrad: Leicht, Mittel, Stark

  • Besonderheiten: Amazon’s Choice; inklusive Tasche und Türanker; geruchsneutral

TheraBand Übungsband Silber

Wenn Sie regelmäßig Sport treiben und Muskeln schon aufgebaut haben, ist dieses Theraband die ideale Option für Sie. Das 2,5 Meter lange Band ist latexfrei, eignet sich deshalb besonders gut für Allergiker. Zusätzlich besitzt es spezielle Griffmöglichkeiten.

Die Fakten:

  • Marke: TheraBand

  • Länge: 2,5 m

  • Farbe: Silber

  • Spannungsgrad: Sehr stark

  • Besonderheiten: Amazon’s Choice; spezielle Griffmöglichkeiten; latexfrei

TheraBand Übungsband Grün

Das grüne Theraband ist für Anfänger besonders interessant, da Sie gratis auch ein Übungsbuch bekommen. Das Band ist drei Meter lang.

Die Fakten:

  • Marke: TheraBand

  • Länge: 3 m

  • Farbe: Grün

  • Spannungsgrad: Mittel

  • Besonderheiten: Übungsbuch gratis

Theraband Set

Dieses Theraband Set ist besonders praktisch, da Sie gleich drei verschiedene Therabänder bekommen, sodass Sie alle Muskelgruppen trainieren können.

Die Fakten:

  • Marke: OMERIL

  • Länge: 2 m

  • Farbe: Gelb, Rot, Blau

  • Spannungsgrad: Leicht, Mittel, Stark

  • Besonderheiten: Amazon’s Choice; 3-er Set

TheraBand Übungsband Rot

Dieses rote Theraband ist 2,5 Meter lang und eignet sich gut für Yoga oder Gymnastik-Übungen. Der Spannungsgrad ist mittelstark, ideal also für Hobbysportler.

Die Fakten:

  • Marke: TheraBand

  • Länge: 2,5 m

  • Farbe: Rot

  • Spannungsgrad: Mittel

  • Besonderheiten: Übungsbuch gratis

Wie effektiv sind Übungen mit dem Theraband?

Die Übungen mit Theraband helfen, Ihren ganzen Körper effektiv zu dehnen und alle Muskelgruppen wie Hüfte, Bauch, Brust, Schulter, Rücken, Trizeps, Bizeps und Oberschenkel zu trainieren. Dabei wird der Körper gekräftigt, Verspannungen gelöst und Muskeln gestrafft.

Der Trainingseffekt beruht auf dem ansteigenden Widerstand. Mit der Ausdehnung des Therabandes steigt auch die Kraft, die Sie dafür einsetzen müssen, sodass es zu Kraft- und Muskelaufbau kommt.

Die verschiedenen Stärken der Fitness Bänder eignen sich für jedes Fitness-Niveau und bieten unzählige Möglichkeiten. Sie eignen sich für Damen, Herren, für Yoga, Gymnastik, Cardiotraining oder Krafttraining.

Übungen mit Theraband fördern auch die Gewichtsabnahme, da Muskeln mehr Kalorien verbrennen als Fettgewebe.

Kann man mit dem Theraband Muskeln aufbauen?

Die kurze Antwort lautet ja, mit dem Theraband können Sie tatsächlich Muskeln aufbauen. Betrachten Sie Theraband-Übungen als eine gute Alternative zum Krafttraining. Grundsätzlich sind Theraband-Übungen weniger kraftaufwendig und somit weniger belastend für die Gelenke.

Genauso wie Gewichte, stellen die Bänder durch den Widerstand einen Reiz für den Muskel dar. Wenn der Widerstand stark genug ist, wird der Muskel dadurch aufgebaut. Im Gegensatz zu Gewichten, sind Übungsbänder für den Widerstand nicht auf die Gravitation angewiesen, sodass Sie mit ihnen eine größere Vielfalt an Übungen, wie z. B. Kniebeugen durchführen können.

Nichtsdestotrotz benötigt jede Muskelgruppe einen anderen Widerstand, da die Muskeln des Körpers in Größe und Stärke variieren. Aus diesem Grund sollten Sie auch die Farben je nach Körperbereich und Kraftkapazität für diese Muskelgruppe anpassen. Am besten verwenden Sie mindestens drei − leicht, mittel und schwer − für ein effektives Ganzkörpertraining.

Apropos: Sie können die Widerstandsbändern auch kombinieren, um die Stärke der Bänder zu erhöhen.

Direkt loslegen! Wir verraten Ihnen die beliebtesten Theraband-Übungen

Wenn Sie Theraband-Übungen als Teil der Reha oder aus anderen medizinischen Gründen machen möchten, sollten Sie sich die entsprechenden Übungen unbedingt von einem Physiotherapeut zeigen lassen, da sie individuell angepasst werden müssen. Ist dies nicht der Fall, können Sie mit diesen sechs universalen Übungen, die wir Ihnen im Folgenden zeigen, gleich loslegen. Achten Sie stets darauf, dass Ihre Bewegungen langsam und kontrolliert sind.

Theraband-Übungen Rücken

Übung 1:

  • Stellen Sie sich mit beiden Füßen auf die Mitte des Bandes und wickeln Sie die Enden fest um die Hände.

  • Heben Sie die Arme seitlich nach oben, bis sie sich schulterhoch befinden.

  • Verbleiben Sie in dieser Position ca. 5 Sekunden.

  • Wiederholen Sie 20-mal.

Übung 2:

  • Winkeln Sie Ihre Arme auf Schulterhöhe an.

  • Halten Sie das Band hinter Ihrem Kopf und ziehen es leicht zur Seite.

  • Wiederholen Sie 20-mal.

Theraband-Übungen Bauch

Übung 1:

  • Legen Sie sich auf den Rücken. Die Beine befinden sich in der Luft.

  • Wickeln Sie das Gummiband um die Füße.

  • Ihr Oberkörper ist angehoben. Die Beine weiter nach vorn unten strecken und wieder anziehen.

  • Wiederholen Sie 20-mal, drei Durchgänge.

Übung 2:

  • Legen Sie sich hin, heben Sie die Hüften.

  • Halten Sie das Band längs zum Körper auf Spannung.

  • Senken und heben Sie das Becken.

  • Wiederholen Sie 20-mal, drei Durchgänge.

Theraband-Übungen Schulter

Übung 1:

  • Fixieren Sie das Band auf Bauchnabelhöhe (schlingen Sie es z. B. um die Türklinke).

  • Halten Sie den Rücken gerade und ziehen Sie das Band nach unten zu Ihrem Gesäß.

  • Wiederholen Sie 20-mal, drei Durchgänge.

Übung 2:

  • Fixieren Sie das Band auf Schulterhöhe.

  • Halten Sie das Band vor der Brust und ziehen Sie die Enden zur Seite.

  • Wiederholen Sie 10-mal, drei Durchgänge.

Theraband-Übungen – das ist unser Fazit

Obwohl das Theraband so unbeträchtlich aussieht, lassen Sie sich nicht täuschen, das kleine Sportband ist unfassbar vielseitig und praktisch. Die Übungen mit dem Theraband schonen die Gelenke, straffen die Muskeln und fördern die Durchblutung und den Stoffwechsel. Für uns ist der Sieger unter den vorgestellten Modellen das Theraband Set von VIA FORTIS. Sie erhalten nicht nur drei Sportbänder, sondern auch das Täschchen und Türanker. Somit können Sie die verschiedenen Stärken entsprechenden Muskelgruppen anpassen oder die Bänder nach Bedarf kombinieren.

Weitere interessante Themen: