Viele wütende Kommentare

    'Aktenzeichen XY': Fans protestieren

    Nachdem die 586. Folge 'Aktenzeichen XY... ungelöst' im ZDF lief, ließen einige Zuschauer ihrer Unzufriedenheit freien Lauf.

    Aktenzeichen XY Logo
    Moderator Rudi Cerne steht bereits seit über 20 Jahren für 'Aktenzeichen XY' vor der Kamera. Foto: ZDF/Tobias Schult

    Über 5,3 Millionen Menschen schalteten am 18. Januar bei 'Aktenzeichen XY... ungelöst' ein. Eine tolle Quote!

    Doch trotz guter Einschaltquoten gab es auch heftige Kritik.

    Das kritisieren die Zuschauer

    Seitdem die beliebte Facebook-Seite zu 'Aktenzeichen XY' im Dezember gelöscht wurde, haben die Fans noch darauf gehofft, dass sie doch noch zurückkommt.

    Einige haben sogar erst zur Ausstrahlung der neuen Folge (18. Januar) bemerkt, dass es die Seite nicht mehr gibt. Die Fans sind sich einig: Die Facebook-Seite fehlt!

    JW Video Platzhalter
    Zustimmen & weiterlesen
    Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

    Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

    Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

    Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

    So protestieren 'Aktenzeichen XY'-Fans

    Da aktuelle Informationen zu ‘Aktenzeichen XY' nun über die Facebook-Seite des ZDF laufen, kommentierten die User dort unter den Beiträgen und machten ihrem Unmut Luft.

    Bin echt sauer, dass es die Seite nicht mehr gibt“, kommentiert ein Facebook-Nutzer, so wisse man gar nicht, um welche Fälle es in der aktuellen Sendung ginge und werde nicht auf dem Laufenden gehalten. Viele andere User haben den Kommentar mit “Gefällt mir“ markiert und sehen das genau so.

    Jemand anders merkt an: “Die Seite war eine gute zusätzliche Infoquelle für die gezeigten Fälle. Traurig ZDF, ganz traurig.“

    Der nächste kommentiert: “Mist, da es die ‘XY'-Facebook-Seite nicht mehr gibt, habe ich (die Sendung) nicht auf dem Schirm gehabt.“

    Fans bitten um Änderung

    Eine andere Zuschauerin schreibt: “Ich find's auch blöd. Bitte überlegt euch das nochmal.

    Der Wunsch nach einer Facebook-Seite ist groß. Wohl einer der Gründe, warum sich aktuell immer wieder inoffizielle Fan-Kanäle bilden, in denen sich die 'Aktenzeichen XY'-Zuschauer zum Austausch treffen. Doch hier ist Vorsicht geboten, da die Informationen, die dort verbreitet werden, nicht zwangsläufig stimmen.

    Die große Kritik war beinahe zu erwarten, hatte doch die alte 'Aktenzeichen XY'-Facebook-Seite stolze 765.000 Fans. Doch wieso entschied sich das ZDF dann für die Einstellung einer so erfolgreichen Seite?

    Wieso wurde die Facebook-Seite gelöscht?

    Liebenswert hat beim ZDF nachgefragt. Von offizieller Seite heißt es:

    Wir wollen unsere Inhalte künftig über den XY-Podcast vertiefen und freuen uns, dass wir dafür jetzt schon viele Kommissarinnen und Kommissare sowie Expertinnen und Experten gewinnen konnten.“

    Wann kommt die nächste Sendung von ‘Aktenzeichen XY...ungelöst‘?

    • Mittwoch, 15. Februar 2023, 20.15 Uhr: Folge 587

    • Tipp: Es gibt einen neuen Podcast mit Rudi Cerne: 'Aktenzeichen XY... Unvergessene Verbrechen'

    Die jeweils neue Folge läuft gewöhnlich am zweiten Mittwoch des Monats live um 20:15 Uhr im ZDF.

    *enthält Affiliate-Links