Können diese Augen lügen?

Blaue Augen schminken: Die besten Tipps und Produkte

Strahlend schön sind blaue Augen. Schminken fällt nur vielen gar nicht mal so leicht - bis jetzt! Wir zeigen Ihnen die schönsten Make-up-Tipps und mit welchen Produkten Ihre Augenpartie richtig zur Geltung kommt.

Frau mit blauen Augen
Blaue Augen schminken: Die besten Tipps und Produkte Foto: iStock/SanneBerg

Welche Farben zum blaue Augen schminken?

Blaue Augen sind für viele der Inbegriff von Schönheit. Dies liegt meist noch nicht mal an der Farbe per se - schließlich wirkt ein helles Braun oder Grün nicht weniger attraktiv. Viel mehr liegt dieser Fakt daran, dass nur ungefähr zehn Prozent der Weltbevölkerung ein Stahlblau haben. Die Seltenheit macht also das Verlangen und das Besondere aus. 

Wie Sie die Augenfarbe noch stärker betonen? Mit dem richtigen Make-up! Blaue Augen schminken ist nämlich gar nicht mal so kompliziert, wenn man weiß, welche Nuancen an Lidschatten, Eyelinern und Co. perfekt passen. 

Das Stichwort dazu lautet Komplementärfarben. Also all jene, die im Farbkreis gegenüber liegen und so den größtmöglichen Kontrast zu Blau bilden. Welche Farben Ihre Augen zum Strahlen bringen:

  • Dunkelgrau und dunkles Braun

  • Erdige Töne

  • Roséfarben

  • Nudetöne

  • Champagnerfarben - auch schimmernd

  • Rot- und Apricottöne

Auf Smokey Eyes müssen Sie ebenfalls nicht verzichten. Tauschen Sie hier einfach Schwarz gegen dunklere Grau- und Brauntöne aus, um den Augen noch mehr Tiefe zu verleihen.

Welcher Lidschatten passt zu blauen Augen?

Lidschatten ist nicht nur zu besonderen Anlässen, sondern auch für den Alltag wie gemacht. Zumindest, wenn Sie auf die richtigen Farben setzen. Auch wenn ein Orange oder Apricot Ihr Blau der Augen ideal hervorbringt - so sind die Nuancen nicht gerade für den Lebensmitteleinkauf oder Stadtbummel gemacht. Aber keinen Grund zur Sorge: Alternativen gibt es schließlich genug - und mit gedeckteren Farben lässt sich trotzdem ein zauberhaftes Augen-Make-up kreieren.

Alles, was Sie dazu brauchen sind erdige Töne, Nude-Nuancen oder Roséfarben, die ums Auge herum aufgetragen werden können. Wir empfehlen auf Lidschatten-Paletten zurückzugreifen. Die Farbtöne lassen sich nämlich nicht nur einzeln auftragen, sondern auch wunderbar miteinander mixen. Noch dazu sind meist auch kontrastreichere, dunklere Töne vorhanden, so dass diese wunderbar zum Beauty-Look am Abend passen. 

Unsere Empfehlung für Sie:

Welche Kajal-Farbe bei grau-blauen Augen?

Vom absoluten Make-up-Trend in den 80ern und 90ern ist der Kajal mittlerweile nur noch zweitrangig geworden. Zu Unrecht, denn der Stift ist ein echter Allrounder innerhalb der Beauty. Klassisch wird der Kajal für die inneren Augenlider, die sogenannte Wasserlinie, verwendet, um dem Auge mehr Ausdruck zu verleihen. Aber auch als Verstärkung der Smokey Eyes und als Eyeliner-Ersatz für den perfekten Lidstrich taugt der Stift. Wie immer muss auch bei diesem Produkt die passende Nuance für die eigene Augenfarbe gefunden werden. Schwarz ist zwar der Klassiker, aber dann vielleicht doch etwas zu hart für zum Schminken der Augen.

Wer blaue bis grau-blaue Augen hat, sollte deshalb lieber auf ein Grün setzen. Vor allem dunklere Töne sind hier gefragt, die das Blau wunderschön unterstreichen und verstärkt hervorheben. 

Unsere liebsten Kajal-Stifte:

Tages-Make-up für blaue Augen schminken

Vielen Frauen setzen tagsüber auf Natürlichkeit. Das muss im Umkehrschluss aber nicht bedeuten, dass gänzlich auf Make-up verzichtet werden muss. Wie ein natürliches Make-up für den Tag funktioniert und die blauen Augen perfekt in Szene setzt, Step-by-Step:

  1. Tragen Sie auf das bewegliche Lid Nude- oder Braun- und Grautöne auf. Hier empfehlen wir ein langsames Herantasten. Möchten Sie einen intensiveren Effekt, geben Sie einfach mehr Produkt auf das Lid. Unser Tipp: Für die Verstärkung kann auch ein Eyeliner hinzugezogen werden, der oberhalb des Wimpernkranzes aufgetragen wird.

  2. Kajal ist nach wie vor eines der besten Tools für den unteren Wimpernkranz. Ein braunes Modell betont Ihre blauen Augen gekonnt. Tragen Sie dazu einfach einen Strich am unteren Wimpernkranz auf, den Sie anschließend mit einem abgerundeten Lidschatten-Pinsel verblenden. Dadurch wirken die Kanten weicher.

  3. Zum Schluss tuschen Sie noch nach Belieben viel Mascara auf die Wimpern. Braune oder schwarze Wimperntusche ist hier die richtige, die Ihre Augenfarbe noch tiefer wirken lässt.

Was Sie für den Beauty-Look brauchen:

Abend-Make-up für blaue Augen schminken

Ob zum Dinner, Ausgehen mit Freunden oder zu einer Geburtstagsfeier - am Abend darf das Augen-Make-up gerne gewagter sein. So zaubern Sie mit den richtigen Farben und Tipps den perfekten Make-up-Look Smokey Eyes:

  1. Als Basis, damit die Farben auf der Haut auch halten, verteilen Sie mittels weichem Pinsel einen matten, hellen Lidschatten auf den oberen Lidern, bevor Sie ein Champagner-Ton auf dem beweglichen Lid aufpinseln.

  2. Jetzt kommt ein dunklerer Farbton, am besten Braun, ins Spiel: Diesen verteilen Sie auf der Lidfalte und dem äußeren, beweglichen Lid. Nehmen Sie sich nun einen kleinen runden Pinsel zur Hand, mit dem Sie die Kanten schön verblenden, damit der schattierte, rauchige Effekt des Looks entsteht.

  3. Im Anschluss tragen Sie das Dunkelbraun auch auf der Partie unterhalb des unteren Wimperkranzes auf und verblenden Sie die Farbe so, dass sie sich mit den Schattierungen des oberen Lids verbindet.

  4. Am Ende tuschen Sie ihre Wimpern mit Mascara - fertig!

Was Sie für den Beauty-Look brauchen:

So betonen Sie Ihre blaue Augenfarbe beim Schminken

Mit dem Augen-Make-up ist es für viele Frauen meist noch nicht getan. Auch die Lippen, Wangen und Co. wollen mit etwas Farbe verschönert werden. Welche Produkte auf der Haut nicht fehlen sollten - unsere Beauty-Tipps im Überblick:

Wangen: Während Apricot beim Lidschatten zu viel wäre, eignet sich die warme Farbe wunderbar auf den Wangen. Tragen Sie das Rouge am besten unterhalb des höchsten Punktes des Wangenknochens auf - damit ist nicht nur Ihre blaue Augenfarbe im Mittelpunkt, sondern Ihr Gesicht wirkt auch gleich konturierter.

Lippen: Was der Eyeliner für die Augen ist, ist der Lipliner für die Lippen: die beste Ergänzung zum Hervorstechen der Augen. Mit Nudetönen machen Sie dabei nichts falsch. Im Gegenteil: die Nuancen unterstreichen das Blau, ohne dabei zu auffällig zu sein.

Make-up: Sollten Pigmentflecken, rote Stellen oder Unreinheiten in Ihrem Gesicht vertreten sein, hat dies auch Auswirkungen auf die Stahlkraft der Augen. Damit Ihr Teint ebenmäßiger wird, ist das Auftragen einer Foundation, eines Concealers und von Puder sinnvoll.

Zum Schluss: Natürlich können Sie auch Ihre blauen Augen schminken, wie es Ihnen beliebt. Wir haben Ihnen nur Tipps zur Hand gegeben, die gut mit der Farbe harmonieren. Make-up ist immer sehr individuell und nach persönlichem Geschmack ausgerichtet. Und auch etwas Probierfreude tut dem Look immer gut!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.