Bekannt aus Staffel 8, 9 und 10

Nadine Warmuth: Das macht 'Sturm der Liebe'-Patrizia heute

Nadine Warmuth (39) spielte das 'Sturm der Liebe'-Biest Patrizia Dietrich (später Stahl). Wir verraten, wie es ihr jetzt geht.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Von 2013 bis 2015 spann die eiskalte Patrizia Dietrich, gespielt von Nadine Warmuth, skrupellose Intrigen am Fürstenhof der ARD-Telenovela 'Sturm der Liebe'. Sie tat zunächst alles dafür, ein Teil des Stahl-Clans zu werden - doch als man der PR-Chefin nicht gab, was sie wollte, hatte sie nur noch ein Ziel: Die Stahls zu vernichten!

Nadine Warmuth alias Patrizia Dietrich (bzw. Stahl) bei 'Sturm der Liebe'.
Nadine Warmuth als 'Sturm der Liebe'-Intrigantin Patrizia. Foto: ARD/Ralf Wilschewski

Drei Morde, unter anderem an Großvater Joseph Dietrich (gespielt von Klaus Münster), sowie mehrere Mordversuche - zum Beispiel an Patrizias späterem (Ex-)Ehemann Niklas Stahl (gespielt von Jan Hartmann) - und weitere Verbrechen gehen auf ihr Konto. Wie passend, dass ausgerechnet Barbara von Heidenberg (gespielt von Nicola Tiggeler) ihre Halbschwester war!

Mehr zu Nicola Tiggeler: 'Sturm der Liebe'-Barbara reizt sie immer noch

Genutzt hat es dem von Rache angetriebenen Biest Patrizia allerdings wenig, denn schließlich wurde sie von Friedrich (gespielt von Dietrich Adam) in Notwehr erschossen. Wie ist es Darstellerin Nadine Warmuth nach diesem spektakulären Serien-Aus ergangen?

Nadine Warmuths Karriere nach 'Sturm der Liebe'

Nadine Warmuth, die übrigens auch als Antje 'Ginger' Stenzel in rund 70 Episoden von 'Hinter Gittern - Der Frauenknast' mitwirkte und 2009 schon eine Hauptrolle in der ZDF-Telenovela 'Alisa - Folge deinem Herzen' hatte, blieb auch nach ihrem 'Sturm der Liebe'-Ausstieg der Schauspielerei sowie Film und Fernsehen treu. Warmuth drehte in den vergangenen Jahren unter anderem für die Serien 'Der Lack ist ab', 'Die Rosenheim-Cops', 'Ein starkes Team' sowie zuletzt 'Tierärztin Dr. Mertens' (2021).

Schauspielerin Nadine Warmuth Anfang März 2020.
Schauspielerin und Synchronsprecherin Nadine Warmuth bei einer Preisverleihung Anfang März 2020. Foto: Tristar Media/Getty Images

Außerdem stand sie für 'Rosamunde Pilcher - Morgens stürmisch, abends Liebe' (2019) vor der Kamera. Letzteres war bereits ihr dritter Film der ZDF-'Pilcher'-Reihe: Schon 2009 ('Rosamunde Pilcher - Wohin du auch gehst') und 2012 ('Rosamunde Pilcher - Die falsche Nonne') hatte sie darin mitgewirkt. Darüber hinaus ist die ehemalige 'Stürmerin' immer wieder als Synchronsprecherin tätig - unter anderem lieh sie schon Hollywoodstar Amy Adams ihre Stimme.

Die ehemalige 'Sturm der Liebe'-Darstellerin ist davon abgesehen ein gern gesehener Gast auf roten Teppichen und Veranstaltungen, insbesondere auch im Mode-Bereich.

Mutterglück: Dieser kleine Mann ist ihr Herzensmensch

Über ihr Privatleben spricht die in Potsdam und Berlin geborene und aufgewachsene Nadine Warmuth nur selten. Es ist zum Beispiel nicht bekannt, ob die in Berlin lebende Schauspielerin aktuell einen Freund hat oder ob sie Single ist. Bei Instagram zeigt sie dafür gelegentlich Schnappschüsse mit ihrem Sohn. Der 7-Jährige, im November 2013 zur Welt gekommen, ist ihr ganzer Stolz! Den Vater ihres Kindes hält sie bis heute aus der Öffentlichkeit heraus.

Patrizia Dietrichs Koma tarnte Warmuths Schwangerschaft

Ihre Schwangerschaft wurde damals übrigens auf sehr kreative Weise in die Handlung von 'Sturm der Liebe' eingebaut: Warmuths Rolle der Patrizia Dietrich war ebenfalls schwanger und erwartete ungewollt Zwillinge von Friedrich, den sie zuvor verführt hatte. Während eines Streits stürzte sie dann eine Treppe im Hotel herunter und sie fiel durch ein Hirntrauma ins Koma. Erst ein halbes Jahr später erwachte sie wieder - als die Töchter Mila und Mara bereits per Not-Kaiserschnitt auf die Welt geholt worden waren (Mara starb leider wenige Tage später).

Nadine Warmuth konnte so an den Fürstenhof zurückkehren - und war zu dem Zeitpunkt selbst frisch gebackene Mama. Nur etwa zweieinhalb Monate Pause hatte sie sich nach der Geburt ihres Sohnes gegönnt, den sie anschließend mit ans Set nahm, wie sie der 'Bild'-Zeitung erzählte.

Am Sonntag, den 18. Juli 2021 läuft übrigens die Wiederholung des Films 'Rosamunde Pilcher: Morgens stürmisch, abends Liebe' mit Nadine Warmuth um 20:15 Uhr im ZDF.

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten. Mehr zur Serie erfahren Sie in unserer großen 6-Wochen-Vorschau. Aktuelle Wiederholungen von 'Sturm der Liebe' gibt es am Tag nach der Erstausstrahlung der Folge montags bis freitags im HR (ca. 5:40 Uhr oder 5:50 Uhr), BR (6:30 Uhr), MDR (8:00 Uhr), NDR (8:10 Uhr) und RBB (12:10 Uhr). Die Folgen von 'Sturm der Liebe' können Sie auch 30 Tage lang nach Zeitpunkt der Ausstrahlung in der ARD-Mediathek abrufen. Ältere Staffeln von 'Sturm der Liebe' werden auch auf dem Sender ONE wiederholt (aktuell: Staffel 11). Im MDR läuft werktags um 6:25 Uhr übrigens wieder Staffel 2.