Shopping-Tipp

Beheizbare Hose: Warm durch Herbst und Winter

Frösteln und frieren sind mit einer beheizbaren Hose Vergangenheit! Hier finden Sie alle Infos und die besten Produkte.

Beheizbare Hose.
Mit einer beheizbaren Hose genießen Sie winterliche Spaziergänge, ohne zu frieren. Foto: iStock / Martinan

Der Winter und der Herbst sind Jahreszeiten, die zum Kuscheln auf dem heimischen Sofa einladen. Denn draußen sind die Temperaturen nicht gerade angenehm. Das kann für Menschen, die schnell frieren, zum Problem werden. Schließlich tun Spaziergänge und sportliche Aktivitäten unter freiem Himmel gut. Für alle, denen der klassische Wollpulli und gestrickte Socken nicht reichen, gibt es eine einfache Lösung: beheizbare Kleidung, darunter auch beheizbare Hosen. Diese wärmen Ihre Beine angenehm, sodass Sie  stundenlange Spaziergänge in der Natur, Outdoor-Aktivitäten und den Skiurlaub voll und ganz genießen können. Wir beantworten Ihre Fragen zu beheizten Hosen und dem Thema beheizbare Bekleidung im Allgemeinen und verraten Ihnen, welche Produkte die besten sind.

Beheizbare Hose: Was ist das?

Beheizbare Hosen werden auch beheizte Hosen genannt, denn sie verfügen über ein Heizelement, welches mit Akku oder Batterie betrieben wird. Auf diese Weise strahlen die Hosen Wärme aus und das Frieren im Herbst und Winter ist Vergangenheit.

Beheizbare Hose: Welche ist die beste?

Die meisten beheizbaren Hosen werden als Unisex-Modell angeboten und eignen sich somit für Damen und Herren. Einige Modelle funktionieren mit wiederaufladbarer Batterie, andere mit Akku; das Ladegerät – in vielen Fällen ein USB-Ladegerät – liegt der beheizbaren Hose in der Regel bei. Die Wahl der beheizbaren Hose hängt ganz von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Wenn die Hose bei Ihnen häufiger zum Einsatz kommen soll, lohnt sich die Anschaffung eines teureren Marken-Modells. Wenn Sie erst einmal herausfinden wollen, ob beheizbare Kleidung etwas für Sie ist, erfüllt eine günstigere Hose ihren Zweck.

Beheizbare Hose von Briskorry

Die beheizbare Hose von Briskorry überzegt mit drei einstellbaren Temperaturen, einer einfachen Aufladung via USB und einem angenehm leichten Material. Die Hose hält Ihre Knie und Ihr Hinterteil warm und ist zudem ein echtes Schnäppchen.

Beheizte Hose von SKYWPOJU

Die beheizte Hose SKYWPOJU wärmt Ihre gesamten Beine – und das in drei verschiedenen Temperaturstufen. Das Material ist leicht und elastisch – perfekt für sportliche Aktivitäten und Ausflüge auf dem Motorrad im Herbst und Winter.

Beheizte Hose von BABUTENLO

Die elektische Hose von BABUTENLO hält Ihre Beine dank drei verschiedener Wärmestufen bis zu acht Stunden warm. Die Aufladung erfolgt ganz einfach via USB und mit der Handwäsche wird die Hose wieder sauber und ist schnell bereit für den nächsten Einsatz.

Beheizbare Hose von ORPERSIST

Mit der beheizbaren Hose von ORPERSIST sind Sie für die kalte Jahreszeit perfekt ausgestattet. Die Hose verfügt über drei Temperaturstufen und überzeugt mit einem leichten Material.

Beheizte Hose von Sidou Group

Die beheizbare Hose von Sidou Group wärmt Ihre Knie und Ihr Hinterteil mit drei verschiedenen Temperaturstufen und lässt sich via USB einfach aufladen.

Beheizbare Kleidung: Lohnt sich das?

Das Angebot für beheizbare Bekleidung ist riesig! Ob beheizbare Handschuhe, beheizbare Socken, beheizte Sohlen, beheizte Westen, beheizbare Jacken, beheizbare Unterwäsche, beheizbare Shirts oder eben beheizbare Hosen. Mit der wärmenden Kleidung bleiben Körperstellen, an denen Sie schnell frieren – wie beispielsweise die Füße oder am unteren Rücken – gut eingepackt und somit kuschelig warm. Wenn Sie schnell frieren oder in der kalten Jahreszeit sportlich über eine längere Zeit aktiv sein wollen, lohnt sich die Anschaffung einer beheizbaren Weste, Jacke, Unterwäsche, Unterzieh-Hose, Socken, T-Shirt und Co. mit Wärmefunktion definitiv.

Beheizbare Kleidung: Ist das sicher?

Zugegeben: Die Vorstellung, einen Akku oder eine Batterie in der Kleidung mit sich herumzutragen, ist zunächst merkwürdig. Die Teile sollten Sie vor Wasser schützen und vor der Wäsche natürlich entnehmen. Im Vergleich zu herkömmlichen Kleidungsstücken birgt die beheizbare Kleidung natürlich mehr Risiko, wie etwa durch Überhitzung. Daher sollten Sie sich unbedingt langsam an die beheizten Unterziehhosen und andere Kleidungsstücke mit Wärmefunktion herantasten. Die Kleidungsstücke verfügen in der Regel über mehrere Temperaturstufen. Durch Ausprobieren finden Sie heraus, welche Temperatur auf Ihrer Haut für Sie am angenehmsten ist. 

Wie wäscht man eine beheizbare Hose?

Wir empfehlen Ihnen, die beheizbare Hose und alle anderen beheizten Kleidungsstücke per Hand zu waschen. Den Akku, beziehungsweise die Batterie, müssen Sie vor der Wäsche herausnehmen. Wenn die beheizte Hose vollständig getrocknet ist, können Sie diese wieder einsetzen und die Hose erneut anziehen.

Mehr zum Thema