Lecker & gesund

Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen & Co.: Heilrezepte mit Zwiebeln

Die Schwefelverbindungen der Küchenzwiebel lassen nicht nur die Augen tränen, sondern lindern zum Beispiel als Zwiebelsäckchen auch Ohrenschmerzen. Wir zeigen, wie das geht:

Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen & Co.: Heilrezepte mit Zwiebeln
Zwiebelsäckchen sind bei Ohrenschmerzen ein altes und zuverlässiges Heilmittel. Foto: KarpenkovDenis / SIphotography / iStock

Zwiebelsäckchen bekämpfen Ohrenschmerzen

Die Zwiebeldämpfe aus dem Säckchen lindern Ohrenschmerzen und hemmen Entzündungen. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine halbe Zwiebel, ein Baumwolltuch oder -Säckchen, etwas zum Zubinden und heißes Wasser. Im Video zeigen wir, wie Sie die Zwiebelsäckchen herstellen und anwenden:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zwiebel ist wirksam gegen Gicht

Rote Zwiebeln enthalten Pflanzenfarbstoffe, die chronische Entzündungen im Körper hemmen. Ideal: täglich eine rohe Zwiebel essen und dabei möglichst viel der äußeren Schichten verzehren. Bei akuten Beschwerden hilft Einreiben mit Zwiebelsaft: Zwei bis drei Zwiebeln klein würfeln, in ein dünnes Tuch einschlagen, ausdrücken und direkt auf die betroffene Stelle geben.

Sie schützt Leber und Nieren

Enzyme der Zwiebel regen die Produktion von Magen- und Darmsäften an. Das fördert die Verdauung, verbessert die Entgiftungsarbeit von Leber und Nieren und beugt unter anderem der Bildung von Nierensteinen vor. Tipp: Gekochte Gemüsezwiebeln sind bekömmlicher. Das Kochwasser bzw. die Brühe enthalten besonders viele Wirkstoffe.

Zwiebel senkt den Blutzuckerspiegel

Der Zwiebelwirkstoff Glukokinin fördert – ähnlich wie Insulin – den Zuckerstoffwechsel in der Bauchspeicheldrüse. Schon durch den Verzehr einer Zwiebel täglich können Diabetiker so die Insulindosis reduzieren.

Sie können nicht nur Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen selbst herstellen - auch diese Mittel helfen bei Alltagsbeschwerden: