Beauty-Trick

Rizinusöl für schönes und gepflegtes Haar

Wenn es um Haarpflege geht, ist Rizinusöl ein echter Geheimtipp. Es soll das Haar geschmeidig machen und gilt außerdem als Wachstums-Booster. 

Rizinusöl Haare: Öl und Haarbürste
Rizinusöl ein echter Schönheit-Tipp für Ihre Haare. Foto: iStock/kazmulka

Rizinusöl: Das Allround-Talent für deine Schönheit

Gewonnen wird Rizinusöl aus den Samen des sogenannten „tropischen Wunderbaums“ aus Afrika, Ricinus Communis. Das goldfarbene Öl ist reich an Fettsäuren und an Vitamin A und E. Es spendet Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend. Mit diesen Eigenschaften ist es bei der Pflege von Haut und Haaren ein wahres Multitalent! Man sagt ihm eine Wirkung nach gegen Akne, gegen Sonnenbrand, gegen Dehnstreifen und gegen Falten. Es soll auch als Massageöl gegen Muskelschmerzen und Kopfschmerzen wirksam sein. Gelagert werden sollte Rizinusöl nach Möglichkeit an einem dunklen und kühlen Ort, weil durch eine dauerhafte Lichteinstrahlung die Nährstoffe des Öls zerstört werden können.

Welches Rizinusöl ist am besten für die Haare? Das ist beim Kauf zu beachten

Wie bei vielen anderen Pflegeprodukten gibt es auch bei Rizinusöl Qualitätsunterschiede. Doch wie kannst du ein hochwertiges Rizinusöl erkennen? Ganz einfach: Wichtig bei Rizinusöl für die Haare ist, dass es kaltgepresst und nicht raffiniert ist. Durch das Erhitzen bei der Herstellung gehen dem raffinierten Öl wichtige Inhaltsstoffe verloren. Zudem sollte es sich um reines Rizinusöl in Bio-Qualität handeln.

2er-Pack Rizinusöl von Goldworld

Im Doppelpack mit zweimal 30 Milliliter kommt das Rizinusöl von Goldworld daher. Dem Öl liegen ein Pinsel und eine Wimpernbürste bei. Dazu gibt es außerdem ein E-Book mit 20 verschiedenen Rezepten, in denen du das Öl verwenden kannst.

  • Kaltgepresstes Rizinusöl ohne Duftstoffe, Alkohol oder Konservierungsstoffe

  • Der Lieferumfang sind 2x 30 ml Rizinusöl, Pinsel, Wimpernbürste und E-Book

  • Preis: rund 11 Euro

Rizinusöl Haare und Haut von Satin Naturel

Das Rizinusöl von Satin Naturel wird in einer Pumpflasche geliefert. Diese besteht aus einem dunklen sogenannten Violettglas, das dafür sorgt, dass die Vitamine und Nährstoffe im Öl länger erhalten bleiben – auch ganz ohne den Einsatz von Konservierungsstoffen.

  • 100 % Rizinusöl in Bio-Qualität, ohne Parabene, Sulfate, Mikroplastik und anderen schädlichen Inhaltsstoffen

  • In einer Glasflasche befinden sich 200 ml Öl

  • Preis: rund 20 Euro

Rizinusöl mit Zubehör von Bionoble

Das Rizinusöl von Bionoble ist ein Bestseller unter den Haarölen und wird ebenfalls in einer dunklen Glasflasche geliefert mit viel Zubehör: Im Deckel der Flasche ist eine Pipette integriert. Alternativ wird auch ein Diffusor mitgeliefert. Dem Öl liegt außerdem eine Wimpernbürste in einem Plastikröhrchen bei.

  • 100 % Reines Rizinusöl ohne Tierversuche, frei von Hexan und von Konservierungsstoffen

  • Zum Lieferumfang gehören 100 ml Rizinusöl in der Glasflasche, eine Pipette, ein Sprühflaschenaufsatz, eine Wimpernbürste und ein kleiner Trichter

  • Preis: rund 18 Euro

Reines Rizinusöl von Naissance

Dieses Rizinusöl von Naissance hebt sich von den anderen ab, weil es kein Ricin enthält. Bereits vor der Kaltpressung werden die Samenhülsen entfernt, in denen das Ricin enthalten ist. Das Öl hat eine zähflüssige Konsistenz, die an Honig erinnert.

  • Frei von Tierversuchen, vegan, hexanfrei und ricinfrei

  • Eine Flasche enthält 250 ml Rizinusöl

  • Preis: rund 9 Euro

Pantene Pro-V Miracles Haaröl-Spray mit Rizinusöl

Rizinusöl wird nicht nur in Reinform verkauft und zur Haarpflege verwendet, so wie hier in der Rezeptur im Haaröl von Pantene Pro-V zusammen mit Rosenwasser und Biotin. Das Spray schützt das Haar vor Stylingschäden, bändigt es und verleiht ihm Glanz.

  • Formel mit Rosenwasser, Biotin, Vitamin B3 und Panthenol

  • Das Haaröl-Sprax ist erhältlich in den Packungsgrößen 100 ml, 160 ml und 250 ml

  • Preis (100 ml): rund 5 Euro

Wie wird Rizinusöl angewendet?

Wird Rizinusöl bei der Haarpflege falsch angewendet, ist das Ergebnis leider oft unschön: glanzloses, fettiges Haar, auch noch nach der nächsten Wäsche. Deshalb ist es wichtig, nicht zu viel Öl zu verwenden – wenige Tropfen genügen. Du kannst das Öl mit einer Pipette oder einem Wattestäbchen auf die Kopfhaut auftragen. Regelmäßige Massagen der Kopfhaut mit Rizinusöl nähren die Haut und regen die Durchblutung an. Am besten lässt du das Öl danach über Nacht einwirken. Um das Haar in den Längen zu pflegen, empfehlen wir, es im Verhältnis 2:1 mit Wasser zu mischen und mithilfe einer Sprühflasche aufzutragen. Der perfekte Anti-Frizz-Mix! Bei besonders strapaziertem Haar kannst du deiner Haarkur ein paar Tropfen Rizinusöl hinzufügen. Die Kur solltest du möglichst nicht mit heißem Wasser ausspülen, sondern nur mit lauwarmem. Du kannst das Rizinusöl auch alleine als Kur verwenden: Eine kleine Menge des Öls im handtuchtrockenen Haar einmassieren und unter einer Klarsichtfolie über Nacht einwirken lassen. Du solltest allerdings darauf vorbereitet sein, die Kur mehrmals mit einem milden Shampoo auszuwaschen.

Welche positiven Effekte hat Rizinusöl?

Neben den diversen Nährstoffen und neben seiner Feuchtigkeit spendenden Wirkung soll Rizinusöl auch gegen Pilze und Bakterien wirken. Zudem verschließt es die Haarstruktur, wenn sie aufgeraut ist, und schließt die Feuchtigkeit in einer Schutzschicht ein. Beim Haarwachstum allerdings kann auch Rizinusöl keine Wunder bewirken, denn die Wuchsgeschwindigkeit und die Dichte der Haare sind bei jedem Menschen individuell genetisch festgelegt. Rizinusöl kann dein Haar allerdings widerstandsfähiger und kräftiger machen und die Haare so daran hindern, abzubrechen. Wenn du lange Haare haben möchtest, bist du mit Rizinusöl also gut beraten!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ist Rizinusöl besser für die Haare als Kokosöl?

Neuerdings heißt es, Rizinusöl sei das neue Kokosöl – doch was ist dran? Auch Kokosöl ist für seine Pflegewirkung bekannt. Es spendet ebenfalls Feuchtigkeit und ist deshalb besonders gut für trockenes Haar. Es enthält, genau wie Rizinusöl, wertvolles Vitamin E. Durch die enthaltene Laurinsäure wirkt auch Kokosöl gegen Bakterien, Pilze und Entzündungen sowie gegen Schuppen. Anders als Rizinusöl ist es allerdings nicht gleich gut für alle Haartypen geeignet. Es kann angewendet werden auf trockenem, dünnem, fettigem, strapaziertem Haar und als Feuchtigkeitspflege bei fülligem Haar. Am besten probierst du einfach aus, welches der Öle dein Haar am besten verträgt.

Fazit: Ein Haarpflegeöl mit vielen Vorteilen

Wer wünscht sich nicht gesundes und glänzendes Haar? Rizinusöl sorgt genau dafür und kann noch dazu auch zur Hautpflege eingesetzt werden. Es spendet Feuchtigkeit und hat viele Vorteile, wie Nährstoffe und Vitamine. Rizinusöl hindert die Haare daran, abzubrechen – deshalb ist es ideal, wenn du deine Haare lang wachsen willst. Einige sagen, es sei sogar besser als Kokosöl – aber am besten probierst du aus, welches Öl für deine Haare das beste ist. Unser ganz besonderer Tipp: Misch das Rizinusöl mit anderen natürlichen Inhaltsstoffen wie Kokosöl zu einer besonders effektiven Pflege!