Körperpflege

Schafmilchseife: Natürliche Pflege für Ihren Körper

Schafmilchseife ist bekannt für ihre pflegenden Eigenschaften. Hier erfahren Sie alles über die beliebte Naturseife.

Selbst gemachte Schafmilchseife eignet sich perfekt als Gastgeschenk.
Hier erfahren Sie alles zum Thema Schafmilchseife. Foto: iStock/ igoriss

Was ist Schafmilchseife?

Im Grunde genommen ist Schafmilchseife eine Naturseife, die zur Reinigung und Pflege des Körpers und der Haut verwendet werden kann. Dank der enthaltenen Schafmilch wird die Haut während der Anwendung mit wichtigen Nährstoffen, Mineralien, Vitaminen, Fetten und Proteinen versorgt. Das Besondere an Schafmilchseife ist jedoch, dass sie auf der Haut rückfettend wirkt. Dadurch, dass die Naturseife sehr reich an wichtigen und pflegenden Inhaltsstoffen ist, wird ihr sowohl ein pflegender und reichhaltiger als auch ein entzündungshemmender Charakter nachgesagt. Zudem wird die Haut beim Duschen und Hände waschen sehr häufig noch mehr ausgetrocknet, als sie es ohnehin schon ist. Auch hier kann Schafmilchseife Abhilfe schaffen, denn dank ihrer pflegenden Eigenschaften und ihrer guten Hautverträglichkeit ist sie eine perfekte Wahl für trockene, strapazierte, sensible und empfindliche Hauttypen.

Die besten Schafmilchseifen im Vergleich

Schafmilchseife gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen: mit unterschiedlichen Düften, Formen, Farben und, und, und. Hier stellen wir Ihnen die besten Schafmilchseifen im Vergleich vor. Das Besondere daran? Die Seifen pflegen auf natürliche Weise und können direkt nach Hause bestellt werden.

Florex Schafmilchseife Natur

Diese Seife mit Schafmilch von Florex kommt in fester Form und wird unter der Verwendung biologischer Schafmilch in Österreich handgefertigt. Einen Pluspunkt erhält die Naturseife aus dem Grund, da sie ohne Füllstoffe, ohne Erdöl und ohne Silikone hergestellt wird. Zudem ist die Seife auch für empfindliche Hauttypen geeignet und zeichnet sich durch einen angenehm natürlichen Duft aus.

Die Fakten:

  • 10er-Pack á 10 x 100 Gramm

  • Farbe: Weiß

  • Konsistenz: feste Stückseife

  • gute Qualität

Kaltgerührte Schafmilchseife am Stück

Die kaltgerührte Schafmilchseife von Florex enthält Lanolin und reichhaltige Öle, die die Haut pflegen. Das. Feste Seifenstück wird ohne Füllstoffe hergestellt und erzeugt während der Anwendung einen milden Schaum. Die Seife wird in Österreich hergestellt und verzichtet auf Silikone und Erdöl. Besonders gut gefällt uns hierbei, dass sie handgefertigt wird und von guter Qualität zeugt.

Die Fakten:

  • Inhalt: 150 Gramm

  • auch als Geschenk geeignet

  • pflegt und macht die Haut ganz weich

  • handgefertigt

  • Stück-Seife

  • mit Bio-Schafmilch

Saling Schafmilchseife für die Haare

Bei dem Produkt von Saling handelt es sich um eine Haarseife mit Schafmilch und Weizenprotein. Die Pflege ist für normales und trockenes Haar geeignet und ist als Naturkosmetik mit dem Cosmos-Siegel ausgewiesen. Dank enthaltener ätherischer Öle zeugt die Seife von einem ganz angenehmen Duft. Obendrein wird die Seife in Deutschland mit hochwertigen Ölen und Fetten aus kbA produziert.

Die Fakten:

  • ohne Parabene, Silikone

  • made in Germany

  • Seife am Stück

  • zertifizierte Naturkosmetik

  • mit Lanolin und Schafmilchpulver

Schafmilchseife in Herzform als Gastgeschenk

Mit dieser Schafmilchseife in Herzform als Gastgeschenk können Sie egal auf welcher Feier ganz sicher punkten. Die Mini-Herzen sind nämlich nicht nur eine Geste, die im wahrsten Sinne des Wortes von Herzen kommt, sondern zeugen gleichzeitig auch von einer guten Qualität. Die Schafmilchseifen-Herzen von Florex kommen in einem Organza-Säckchen und duften angenehm natürlich. Zudem wird darauf geachtet, dass die kleinen Seifen zum bestmöglichen Anteil auf chemische Zusatzstoffe verzichten.

Die Fakten:

  • Seife am Stück in Herzform

  • Duft: Natur

  • 100 Stück á 3 Gramm

  • Farbe: Weiß

Ovis Schafmilchseife mit Lavendelduft

Die Schafmilchseife von Ovis kommt mit einem angenehmen Duft nach Lavendel und einer hübschen Prägung mit Schaf-Motiv daher. Die natürliche Seife des Herstellers ist jedoch auch noch in vielen anderen Duftrichtungen wie beispielsweise Aloe-Vera, Sanddorn, Granatapfel, Mango, Eisenkraut und vielen mehr erhältlich. Hierbei hat uns überzeugt, dass die Seifen ohne chemische Zusätze hergestellt werden und sowohl für strapazierte als auch für empfindliche Haut geeignet sind. Außerdem ist hier ein gutes Produkt zu einem äußerst geringen Preis geboten.

Die Fakten:

  • Inhalt: 100 Gramm

  • Seife am Stück

  • Farbe: Lila

  • ohne chemische Zusätze

  • Schafmilchseife Lavendel

  • für empfindliche und strapazierte Haut

Zum Selbermachen: Schafmilchseife Rezept

Schafmilchseife selber machen ist eigentlich ganz einfach. Im Folgenden verraten wir Ihnen, welche Zutaten sie dafür benötigen und geben eine Anleitung für die Herstellung Ihrer selbst gemachten Naturseife mit Schafmilch.

Zutaten für DIY-Schafmilchseife

  • Küchenwaage

  • Schale für Wasserbad

  • warmes Wasser

  • zwei Kochtöpfe

  • Küchensieb

  • saubere Löffel zum Einfüllen

  • biologische Schafmilch (am besten in gefrorener Form) – 165 Gramm

  • pflanzliche Öle und Fette in Bio-Qualität – Olivenöl oder Sonnenblumenöl 150 Gramm, Kokosöl 150 Gramm, Rapsöl 125 Gramm

  • Bio-Sheabutter – 50 Gramm

  • Jojobaöl in Bio-Qualität – 25 Gramm

  • Natriumhydroxid – ca. 65 bis 68 Gramm

  • ätherisches Öl Ihrer Wahl in Bio-Qualität (beliebte Düfte sind beispielsweise Lavendel, Ringelblume, Orange, Sandelholz, Rose, Zirbe, Maiglöckchen) – ca. 15 bis 20 Tropfen

  • getrocknete Bio-Blüten oder Orangenschalen – je nach Belieben

  • vorgereinigte Silikonform

  • Aufbewahrungsbox

Schafmilchseife: Anleitung zum Selbermachen

Nehmen Sie die pflanzlichen Öle und Fette zur Hand, geben Sie die Zutaten in einen Topf, schmelzen Sie sie in einem Wasserbad sorgfältig und vermengen Sie alles gründlich miteinander. Achten Sie darauf, dass Sie die Temperatur geringhalten. Lassen Sie die Mischung nun stehen, denn im nächsten Schritt muss eine Lauge hergestellt werden. Für diese nehmen Sie die gefrorene Schafmilch zur Hand, tauen sie unter sorgfältigem Rühren und bei kühler Temperatur auf und geben das Natriumhydroxid langsam hinzu. Achten Sie, um unangenehme Gerüche zu vermeiden, darauf, dass Sie die Milchlauge zügig herstellen und vermengen, denn sobald die für die Reaktion nötige Temperatur erreicht ist, verändert sich die Konsistenz. Nehmen Sie nun die Mischung hinzu, die Sie anfangs hergestellt haben und geben Sie die Milchlauge unter sorgfältigem Rühren und mithilfe eines Küchensiebes Schritt für Schritt hinzu. Nun gilt: rühren, rühren, rühren, bis eine Verdickung stattfindet und sogenannter Seifenleim entsteht. Anschließend geben Sie die Seife in eine vorgereinigte Silikonform, wo sie gründlich trocknen und aushärten kann. Bevor Sie sie ins Kühle stellen, können Sie je nach Belieben noch ein paar getrocknete Blüten oder Orangenschalen beigeben – das verleiht dem Ganzen nicht nur eine persönliche Note, sondern auch einen minimalen Peeling-Effekt und einen ganz natürlichen Duft. Sobald die Seife fest ist, können Sie sie aus der Form herausnehmen, gegebenenfalls noch etwas zuschneiden und in einer luftdichten Box aufbewahren.

Tipp: Wenn Sie die ein DIY-Seifenstück verschenken möchten, empfiehlt es sich zum Verpacken beschichtetes Papier oder Stoff zu verwenden, um Fettflecken zu vermeiden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schafmilchseife Wirkung

Schafmilchseife hat von Natur aus eine rückfettende Wirkung auf die Haut. Dank enthaltener pflanzlicher Öle, Fette, Nährstoffe und Co. kann sie besonders bei empfindlicher, strapazierter und sensibler Haut Abhilfe schaffen und pflegend wirken. Zudem wird ihr nachgesagt, dass sie die Haut nicht nur mit Nährstoffen versorgt und pflegt, sondern sie gleichzeitig auch weich, zart und geschmeidig macht.

Schafmilchseife Anwendung

Eine Seife mit Schafmilch können Sie genauso anwenden, wie Sie es von klassischer Handseife, Körperseife oder Haarseife gewohnt sind. Feuchten Sie die Haut an, schäumen Sie die Seife auf und die gewünschten Stellen gut ein und spülen Sie die Pflege anschließend wieder gründlich ab. Handelt es sich um ein Naturprodukt, können Sie zudem auch sicher sein, dass während der Schafmilchseife Anwendung keinerlei chemische Inhaltsstoffe an Ihre Haut und in das Abwasser gelangen.

Wie lange ist selbstgemachte Schafmilchseife haltbar?

Wenn Sie Ihre Schafmilchseife selbst herstellen, sollten Sie beachten, dass diese nicht so lange haltbar ist wie ein gekauftes Produkt. Das ist der Tatsache geschuldet, dass sie ohne Konservierungsstoffe hergestellt wird und somit auch kürzer haltbar ist.

Wie bewahrt man Schafmilchseife auf?

Nachdem Sie Ihre Schafmilchseife angewendet haben, sollten Sie sie trocken lagern. Hierfür bietet sich eine Seifenablage oder eine Seifenschale optimal an. Dort kann sie gründlich trocknen und überschüssiges Wasser ablaufen.

Beim Schafmilchseife selber machen, sollten Sie darauf achten, Ihre DIY-Seife nach dem Auskühlen luftdicht, bei Zimmertemperatur und trocken zu verwahren – das erhält nicht nur die Qualität und die Konsistenz, sondern auch den Duft. Nehmen Sie hierfür beispielsweise Aufbewahrungsboxen oder luftdichte Behältnisse zur Hand.

Schafmilchseife Vorteile kurz zusammengefasst

Eine Schafmilchseife oder eine Naturseife bringt viele Vorteile mit. So werden Naturprodukte auf Basis von natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Im Gegensatz zu gewöhnlicher Kosmetik kommt natürliche Kosmetik ohne chemische Zutaten und synthetische Konservierungsstoffe und Duftstoffe aus. Das kommt nicht nur Ihrem Körper, sondern auch der Umwelt zugute. Zudem wird die Haut während des Händewaschens und Duschens häufig zusätzlich strapaziert und ausgetrocknet – auch hier kann Schafmilchseife Abhilfe schaffen: Die Naturseife wirkt rückfettend und pflegt die Haut während der Anwendung, statt sie zusätzlich zu beanspruchen. Nach der Anwendung hinterlässt die Seife ein zartes, weiches und geschmeidiges Hautgefühl. Zudem kann die besondere Seife nicht nur zum Händewaschen, sondern auch zum Duschen und für die Haarpflege verwendet werden, wodurch sie nicht nur weniger Kosmetika im Bad brauchen und dadurch Platz, sondern gleichzeitig auch Plastikmüll sparen – perfekt!