Kultserie

Unsere kleine Farm: Das macht Melissa Gilbert heute

Melissa Gilbert war in den 1970er Jahren der Kinderstar in der Kultserie 'Unsere kleine Farm'. In der Rolle der Laura Ingalls verzauberte sie ein Millionenpublikum. Wir erzählen Ihnen, was die Schauspielerin heute macht.

Melissa Gilbert heute
Durch die Rolle der 'Laura Ingalls' wurde die Schauspielerin weltbekannt. Foto: Astrid Stawiarz / Kontributor / Getty Images

Als Melissa Gilbert 1964 in Los Angeles geboren wurde, ahnte noch niemand, dass sie bereits im Alter von zehn Jahren zu den bekanntesten Kinderstars aller Zeiten gehören würde. Kurz nach ihrer Geburt wurde sie von dem Schauspiel-Ehepaar Paul Gilbert und Barbara Gilbert adoptiert. 1974 begann ihre Schauspielkarriere, als sie von Schauspieler und Regisseur Michael Landon für die Rolle der 'Laura Ingalls Wilder' in der Serie 'Unsere kleine Farm' besetzt wurde.

In 205 Folgen begeisterte sie neun Jahre lang die Fernsehzuschauer und diese konnten miterleben, wie der kleine Wildfang Laura zu einer jungen Frau heranwuchs. Schauspielerin Melissa Gilbert blieb auch im echten Leben mit ihrer Serienfamilie verbunden. Da ihr Vater bereits 1975 starb, wurde ihr Serienvater Michael Landon alias Charles Ingalls zu ihrem Ziehvater und sie verbrachte viel Zeit mit seiner Familie. Ihr Adoptivbruder Jonathan spielte ebenfalls in 'Unsere kleine Farm' mit und verkörperte die Rolle des Willie Oleson.

'Unsere kleine Farm' verhalf Melissa Gilbert zum Durchbruch

Für ihre Rolle der Laura Ingalls erhielt die Schauspielerin 1983 und 1984 den 'Young Artist Award' als 'Beste junge Darstellerin in einer Fernsehserie'. Es folgte im Alter von 21 Jahren ein Stern auf dem 'Hollywood Walk of Fame', womit Melissa Gilbert einen Jugendrekord aufstellte. Und auch nachdem die Kultserie eingestellt wurde, blieb sie im Rampenlicht. Sie spielte in mehr als 30 Filmen die Hauptrolle und verkörperte unteranderem historische Frauenfiguren wie Helen Keller in 'Wunder geschehen' und Anne Frank in 'Das Tagebuch der Anne Frank'.

Lesen Sie hier, was aus Richard Chamerlain und Rachel Ward wurde:

Die Schauspielerin ist ein Familienmensch

Seit 2013 ist Melissa Gilbert mit ihrem dritten Mann, dem Fernsehregisseur und Schauspieler Timothy Busfield glücklich verheiratet. Auf ihrem Instagram-Account bezeichnet sie ihn als die 'Liebe ihres Lebens'. Aus den beiden vorherigen Ehen gingen ihre beiden Söhne Dakota Brinkman und Michael Boxleitner hervor. Letztere erhielt seinen Namen in Erinnerung an ihren geliebten Serien- und Ziehvater Michael Landon.

Wissen Sie was die Stars dieses Weihnachtsklassikers heute machen? (Der Artikel geht unter dem Video weiter)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auch, wenn die Schauspielerin in den vergangenen Jahren nur kleinere Rollen spielte, verabschiedete sie sich nie ganz aus der Öffentlichkeit, sondern widmete sich stattdessen anderen Tätigkeiten. So veröffentlichte sie 2010 ihr erstes Buch, ein Memoirenband mit dem Titel 'Prairie Tale: A Memoir'. Außerdem tanzte sie 2012 im amerikanischen Pendant zu 'Let’s Dance' und engagierte sich 2015 auch in der Politik. Ihre Kandidatur für einen Sitz im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten musste sie jedoch 2016 aus gesundheitlichen Gründen beenden.

In den letzten Jahren wurde es etwas stiller um die Laura Ingalls-Darstellerin. Trotzdem hält sie ihre Fangemeinschaft über die sozialen Netzwerke stetig auf dem Laufenden. 2018 zeigte sie sich zum Beispiel freudestrahlend im Kreise ihrer Familie mit ihrer Enkeltochter auf dem Arm. Dazu schrieb sie: „Meine glücklichsten Tage sind, wenn ich von meinen Söhnen und meiner wunderbaren Enkeltochter umgeben bin.“

Im Corona-Jahr 2020 startete sie zusammen mit ihrem Ehemann Timothy Busfield einen eigenen Podcast mit dem Titel 'Gilbert & Busfield', der unter anderem über Spotify oder Apple Podcasts abrufbar ist. Hier geben die beiden private Einblicke in ihr Leben, sprechen aber auch über viele Themen, die die Welt bewegen. Im November 2020 musste Melissa Gilbert sich einer Operation unterziehen, bei der sie eine künstliche Bandscheibe erhielt. Zuletzt spielte die 56-Jährige in dem Kinofilm 'When We Last Spoke' (2019) mit.

Das könnte Sie auch interessieren: