Aktenzeichen XY: Nächste Sendung, Ergebnisse, Termine 2022

Wann läuft 'Aktenzeichen XY... ungelöst' im ZDF, was zeigt die nächste Sendung und zu welchen Ergebnissen kam das Ermittlungsteam bei den Fällen der letzten Folge? Wir geben einen Überblick.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie ist eine der ältesten Sendungen im deutschen Fernsehen - und es ist noch lange kein Ende in Sicht: Seit 1967 läuft 'Aktenzeichen XY... ungelöst' regelmäßig live im ZDF und hilft dabei, reale Verbrechen aufzuklären.

Mehr als 5 Millionen Fans schalten bis heute ein, wenn wieder um ihre Mithilfe gebeten wird und noch ungelöste Kriminalverbrechen abgeschlossen werden sollen. Wir halten Sie über die aktuellen Sendetermine und die neuesten Fahndungsergebnisse auf dem Laufenden.

'Aktenzeichen XY...ungelöst': Die Sendetermine 2022 im ZDF

Die kommenden Ausgaben von 'Aktenzeichen XY... ungelöst' sollten Sie nicht verpassen.

Diese Sendetermine für 2022 sind bisher bekannt:

  • Freitag, 12. August 2022, 21.15 Uhr: 'XY Gelöst' mit Sven Voss: 'Das verschwundene Ehepaar'

  • Mittwoch, 24. August 2022, 20.15 Uhr: Folge 581

  • Freitag, 26. August 2022, 21.15 Uhr: 'XY Gelöst' mit Sven Voss: 'Der Fall Mirco S.'

  • Freitag, 2. September 2022, 21.15 Uhr: 'XY Gelöst' mit Sven Voss: 'Tödliche Entführung'

  • Tipp: Ab Herbst 2022 wird es einen Podcast mit Rudi Cerne geben: 'Aktenzeichen XY... Unvergessene Verbrechen'

Die jeweils neue Folge läuft gewöhnlich am zweiten Mittwoch des Monats live um 20:15 Uhr im ZDF.

Moderator Rudi Cerne steht im 'Aktenzeichen XY'-Studio und lacht in die Kamera.
Rudi Cerne moderiert seit dem 18. Januar 2002 die Sendung 'Aktenzeichen XY... ungelöst'. Foto: ZDF / Nadine Rupp

Nächste Sendung von 'Aktenzeichen XY': Die neuen Fälle

Die nächste Folge (581) 'Aktenzeichen XY' thematisiert unter anderem folgende Verbrechen:

  • Quecksilber-Vergiftung: Was war des Motiv eines Fremden, der einem Familienvater eine hochgiftige Flüssigkeit in den Po injizierte? Der Mann starb zehn Monate später an den Folgen der Spritze.

  • Fieser Überfall: Eine 82 Jahre alte Frau öffnet ahnungslos die Haustür - und wird von zwei maskierten Tätern überfallen. Ihr Sohn, der zu Besuch ist, merkt erst nichts davon – und wird dann ebenfalls Opfer.

  • Überfallserie in Norddeutschland: Ein Ehepaar wird brutal überfallen. Die Polizei vermutet, dass die Tat zu einer Serie von Überfällen im Norden Deutschlands gehört.

  • Überfall auf Goldschmiedin: Trotz der Kontaktbeschränkungen zu Corona-Zeiten öffnet eine Goldschmiedin ihr Geschäft – und findet sich zwei dunklen Gestalten gegenüber.

  • XY-Preis 2022: Ein junges Pärchen zögert nicht lange, als es einen Handtaschendieb sieht: Die beiden Verfolger den Täter und sind nun für den diesjährigen ‚Aktenzeichen XY‘-Preis nominiert.

Zuvor bei 'Aktenzeichen XY': Die letzte Sendung im Rückblick

Am 03. August 2022 lief zum ersten Mal die Sondersendung 'Aktenzeichen XY… Vermisst'. Darin wurden vier mysteriöse Vermisstenfälle vorgestellt: das rätselhafte Verschwinden des damals 69 Jahre alten Harald Oehlschläger im Jahr 2021, die Missbruachsfälle der neunjährigen Mädchen, die plötzlich verschwanden, ein Überfall in einem Haus sowie einem plötzlich vermissten Nachbarn. Dank der Ausstrahlung gibt es nun teilweise vielversprechende Hinweise zu diesen Fällen.

Die letzte reguläre Sendung von 'Aktenzeichen XY...ungelöst' lief am 3. August 2022. In Folge 580 ging es unter anderem um folgende Verbrechen:

  • Seit 30 Jahren ungeklärt – Die Kripo ist einem brutalen Kindermörder auf der Spur, der zwei kleine Mädchen in seine Gewalt gebracht hat. Inzwischen weiß die Polizei einiges über den Mann: Kann er jetzt gefasst werden?

  • 69-Jähriger verschwunden – Ein Mann kommt von einem Besuch bei Freunden nach Hause. Dann ist er plötzlich verschwunden. Die Familie des 69-Jährigen und die Polizei stehen vor einem Rätsel.

  • Opfer erkennt Räuber – Arglos öffnet ein Mann die Tür. Ein Maskierter drängt ihn zurück ins Haus und bedroht ihn mit einer Pistole. Plötzlich bemerkt das Opfer: Der Täter ist kein Unbekannter.

  • Vermisster ermordet? – Eine Nachbarin bemerkt, dass in einer Wohnung immer Licht brennt. Sie klingelt, niemand macht auf. Die Polizei findet nichts Verdächtiges in der Wohnung, doch der Mieter ist verschwunden.

  • Der XY-Preis 2022 – Ein junger Mann wird Zeuge, wie eine Frau von einem Betrunkenen bedrängt wird, und schreitet ein. Jetzt ist er einer der ersten heißen Kandidaten für den XY-Preis 2022.

'Aktenzeichen XY...ungelöst': Ergebnisse der letzten Sendung

Detaillierte Informationen zu den neuen, noch von der Polizei zu prüfenden Hinweisen, die im Zuge der aktuellen 'Vermisst'-Sondersendung eingingen (insgesamt 230 Hinweise), erhalten Sie hier:

Ergebnisse von 'Aktenzeichen XY': Verzweifelte Suche nach junger Schwarzwald-Wanderin

Auch im Anschluss an die vergangene reguläre Folge sind wieder zahlreiche Hinweise bei der Polizei eingegangen - teils sehr vielversprechend. Insgesamt habe es rund 200 Hinweise gegeben. Spannend waren unter anderem Aussagen zum Mord am Obdachlosen, zu Iwona Ochmann und zum Verschwinden der jungen Mutter aus Eritrea.

Im Detail können Sie sich mit den ersten Ergebnissen hier vertraut machen: 'Aktenzeichen XY': Neue Hinweise zum Mord an Obdachlosem

Über die Sendung 'Aktenzeichen XY... ungelöst'

Die Fahndungssendung 'Aktenzeichen XY' unterstützt die Arbeit der die Polizei sehr: Bis Ende 2021 wurden laut ZDF 4878 Fälle vorgestellt, mit einer Erfolgsquote von fast 40 Prozent!

Fast jeder dritte vorgestellte Fall handelt übrigens von einem Mord. Bisher wurden dank der Hilfe der Zuschauer 654 Tötungsdelikte aufgeklärt. Immer häufiger werden außerdem auch internationale Fälle, die einen Bezug zu Deutschland haben, mit in die Sendung aufgenommen.

'Aktenzeichen XY': So können Sie mitmachen

Wenn Sie selbst einen Hinweis geben möchten, so können Sie dies während der Ausstrahlung von 'Aktenzeichen XY... ungelöst' und noch einige Stunden danach tun. Das Münchner Aufnahmestudio nimmt Anrufe am Tag der Sendung unter 089 / 95 01 95 entgegen. Außerdem werden stets die Kontaktdaten der entsprechenden ermittelnden Polizei-Dienststelle eingeblendet. Theoretisch kann aber jede deutsche Dienstelle Hinweise entgegennehmen. E-Mails können Sie zudem an xy@zdf.de senden.

Wiederholungen und die Sendung in der ZDF-Mediathek

Sie haben 'Aktenzeichen XY' verpasst? Die letzte Sendung wird im Anschluss an die Ausstrahlung im ZDF, ab 23:10 Uhr oder 23:15 Uhr, noch einmal auf dem Sender ZDFneo gezeigt. Außerdem wird am Folgetag, dem jeweiligen Donnerstag, ab 03:15 Uhr in der Nacht eine Wiederholung im ZDF ausgestrahlt. Online ist die aktuellste Folge bis 7 Tage nach der Erstausstrahlung verfügbar.

* Affiliate Link