Bestseller-Autorin

Charlotte Link: Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands. Wir geben einen Überblick über ihr Gesamtwerk.

Charlotte Link Reihenfolge
Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands. Foto: Getty Images / Hannelore Foerster

Grüne Wiesen, verschlafene Cottages, blutige Tatorte: Das ist das Setting der Kriminalromane von Charlotte Link. Kein Wunder, dass viele die international erfolgreiche Autorin für eine Britin halten – und ihren Namen fälschlicherweise Englisch aussprechen.

Doch Charlotte Link ist einer der großen literarischen Exportschlager Deutschlands. Dass sie diesen Weg einschlug, war wenig überraschend – schließlich war bereits ihre Mutter Autorin. Und auch wenn Charlotte Link vor allem für ihre erstklassigen Krimis bekannt ist, zeigt sie mit diversen anderen Werken auch, wie vielseitig ihr Talent fürs Schreiben ist: So gehören auch Jugendbücher und historische Geschichten über starke Frauen zu ihrer umfangreichen Bibliographie.

>> Schnäppchen-Alarm: Jetzt die besten Deals des Tages bei Amazon sichern!*

Wer ist Kate Linville?

In ihrer aktuellen Bestseller-Reihe kombiniert Link spannende Kriminalfälle mit der Geschichte einer starken, weiblichen Hauptrolle. Heraus kam die Trilogie um die Polizistin Kate Linville. Doch worum geht es in den Büchern?

Band 1: Die Betrogene (2015)

Der erste Band von Charlotte Links aktueller Reihe: Kate Linvilles Karriere bei Scotland Yard könnte besser kaum laufen – zum Leidwesen ihres Privatlebens. Die Ermittlerin lebt einsam und zurückgezogen, die einzige Bezugsperson: ihr Vater. Als dieser bestialisch ermordet aufgefunden wird, beginnt für Kate nicht nur ein persönlicher Rachefeldzug, sondern auch ein Wettlauf gegen die Zeit: Denn der Killer hat schon die nächsten Opfer ins Visier gefasst.

Band 2: Die Suche (2018)

Nach dem gewaltsamen Tod ihres Vaters möchte Kate mit ihrer Vergangenheit im abgelegensten Winkel von Yorkshire abschließen – und ihr Elternhaus verkaufen. Doch als in den Hochmooren die Leiche eines Mädchens gefunden wird, und nur wenig später ein weiteres verschwindet, wird Kate erneut zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem aufwühlenden Fall. Die Suche nach der verschwundenen Amelie verlangt Kate alles ab.

Band 3: Ohne Schuld (2020)

Auf zwei junge Frauen werden an verschiedenen Orten Attentate verübt – nur eine der beiden kann dem Schützen knapp entkommen. Die Opfer stehen in keinerlei Verbindung zueinander, doch auf beide wurde mit der gleichen Tatwaffe geschossen. Kate, die mittlerweile für die North Yorkshire Police arbeitet, und ihr Kollege Caleb Hale stehen vor einem geheimnisvollen Fall voller Fragen. "Ohne Schuld" ist das spannende Finale der Kate-Linville-Reihe.

Die Sturmzeit-Trilogie

Bereits in den frühen 1990er Jahren veröffentlichte Charlotte Link ihre erste Trilogie, die allerdings wenig mit der Kate-Linville-Reihe und ihren übrigen Krimis gemein hat. Die drei Bände erzählen die Familiengeschichte dreier starker Frauen – Felicia, ihrer Tochter Belle und schließlich der Enkelin Alexandra – die allesamt mit den Herausforderungen ihrer Zeit kämpfen.

Geschichten vom Reiterhof Eulenburg

Auch als Jugendbuchautorin feierte Charlotte Links große Erfolge: Die Geschichten vom "Reiterhof Eulenburg" umfassen insgesamt vier Bände.

Verschiedene Bücher

Der aktuelle Bestseller von Charlotte Link ist "Ohne Schuld", der dritte Band der Kate-Linville-Trilogie. Unser Tipp zur Buchreihe: Da es sich um drei in sich geschlossene Kriminalfälle handelt, lassen sich diese Bücher von Charlotte Link – wie gewohnt – in unabhängiger Reihenfolge lesen.

Bereits 1999 wurde die "Sturmzeit"-Trilogie in einer fünfteiligen Filmreihe vom ZDF umgesetzt. Bis heute folgten 17 weitere Verfilmungen zu Charlotte Links Kriminalromanen, zuletzt durch die ARD. Auch die ersten beiden Teile der Kate-Linville-Reihe, "Die Betrogene" und "Die Suche", wurden bereits verfilmt. Die acht aktuellsten Filme sind zudem als praktische DVD-Box erhältlich.

  • Die Sünde der Engel (1999)

  • Das Haus der Schwestern (2001)

  • Der Verehrer (2001)

  • Der Vater meines Sohnes (2003)

  • Das verräterische Collier (2004)

  • Die Rosenzüchterin (Zwei Teile) (2003)

  • Die Täuschung (2005)

  • Am Ende des Schweigens (2006)

  • Der fremde Gast (2006)

  • Echo der Schuld (Zwei Teile) (2008)

  • Das andere Kind (2013)

  • Der Beobachter (2015)

  • Die letzte Spur (2017)

  • Die Betrogene (2018)

  • Im Tal des Fuchses (2020)

  • Die Entscheidung (2020)

  • Die Suche (2021)

Charlotte Link ist eine Meisterin ihres Fachs, ihre detaillierten Szenenbeschreibungen und die komplexen und tiefen Figuren entwickeln beim Lesen einen regelrechten Sog. Wer blutige Krimis und Thriller "Made in Germany" mag, sollte sich auch die Romane von Nele Neuhaus und Sebastian Fitzek näher anschauen. Haben Sie hingegen Gefallen an Charlotte Links aufreibenden Familiengeschichten und -schicksalen gefunden, könnten die Bücher von Lucinda Riley ganz nach ihrem Geschmack sein.