Heimat-Serie

'Dahoam is Dahoam': Stirbt Theres den Serientod?

Seit der ersten Staffel 'Dahoam is Dahoam' spielt Ursula Erber (87) die Rolle der 'Theresa Brunner'. Doch Serienkenner vermuten, dass sie bald den Serientod sterben könnte. Wir klären auf.

'Dahoam is Dahoam'-Star Theresa Brunner.
Seit 2007 spielt Ursula Erber die Rolle der 'Theresa Brunner' in der BR-Serie 'Dahoam is Dahoam'. Foto: BR/Marco Orlando Pichler

Seit 2007 weckt die BR-Serie 'Dahoam is Dahoam' bei den Zuschauern*innen Heimatgefühl über die süddeutschen Grenzen hinaus. Staffel für Staffel nehmen die Bewohner*innen des fiktiven Örtchens Lansing das TV-Publikum mit in ihren Alltag. Ein Urgestein der Kultserie ist seit der ersten Staffel Wirtin 'Theresa Brunner', gespielt von Schauspielerin Ursula Erber (87). Mit ihrem Charme und Witz mischt 'Theres' regelmäßig die Familie Brunner auf, steht ihren Liebsten mit Rat und Tat zur Seite und ist bei ihren Fans wegen ihrer Herzlichkeit besonders beliebt. Umso schmerzhafter scheint für einige Zuschauer*innen die Vorstellung zu sein, dass Serienkenner vermuten, dass ausgerechnet 'Theres Brunner' bald den Serientod sterben könnte.

Auch spannend: 'Dahoam is Dahoam'-Martin: Abschied von Hermann Giefer

Noch mehr spannende Fakten rund um 'Dahoam is Dahoam' sehen Sie hier (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Theres ist die Familienmama in 'Dahoam is Dahoam'

Ein Serientod von Theres würde bei den Lansingern und der Brunner-Familie eine große Lücke hinterlassen. Als 'Steh-auf-Weiberl' kümmert sie sich liebevoll um jedes Familienmitglied, den 'Brunner Wirt' und um verschiedene Dorfangelegenheiten. Im Dorf ist sie allerdings nicht nur für ihre Herzlichkeit bekannt, sondern vor allem für eine Eigenschaft: Ihre scharfe Zunge. Dieser verdankt sie den Spitznamen 'Giftwurz', denn Theresa Brunner nimmt bekanntlich in 'Dahoam is Dahoam' kein Blatt vor den Mund.

Ein Charakterzug, der Schauspielerin Ursula Erber an ihrer Rolle besonders gut gefällt. "Ich mag diese Rolle, weil diese Frau ist handfest, die weiß, was sie will. Sie ist ganz schön selbstgerecht und eine ungeheure Familienmama. Die Familie ist ihr das allerwichtigste und der 'Brunner Wirt', verriet sie im Interview mit dem 'Bayerischen Rundfunk'.

Lesen Sie hier: 'Dahoam is Dahoam'-Ausstieg: Trauriger Abschied von Florian

'Dahoam is Dahoam'-Star Ursula Erber musste pausieren

Seit 2007 spielt Ursula Erber 'Theres Brunner'. "Die Rolle ist schön, man schreibt mir gute Geschichten", erzählt sie im Gespräch mit dem 'BR'. Zurzeit bestünde ihre Arbeit bei 'Dahoam is Dahoam' aus höchstens vier Drehtagen pro Woche, davon stehe sie häufig nur ein paar Stunden am Tag vor der Kamera. Ein Arbeitsalltag, der zu Beginn der Corona-Krise für die Schauspielerin undenkbar war.

Denn wegen des Coronavirus wurde im April 2020 am Set ein Drehstopp angeordnet. Eine Sicherheitsmaßnahme, die vor allem die älteren Schauspieler*innen, die zur Risikogruppe zählen, vor einer Ansteckung schützen sollte. Dazu gehörte auch Ursula Erber mit ihren stolzen 87 Jahren. Schon damals vermuteten Fans, dass die Schauspielerin nun einen Anlass hätte, aus der 'BR'-Serie auszusteigen, zu hoch sei das gesundheitliche Risiko und zu stressig mittlerweile ihr Arbeitsalltag.

Mehr dazu: Dahoam is Dahoam: Trixi stirbt! Trauriger Abschied in Lansing

BR nimmt Stellung zum Serientod von Theres Brunner

Eine Mutmaßung, die bei dem 'Dahoam is Dahoam'-Star zu Unverständnis führt. Auf die Frage, ob ihr die Drehtage zu stressig seien, antwortet Ursula Erbert keck im Interview mit dem 'BR': "Ja, ich halt ihn aus den Stress." Und das anscheinend mit Vergnügen, denn die Schauspielerei scheint für sie vielmehr eine Berufung statt eines Berufs zu sein. In Rente gehen und den Serientod sterben? Das kommt für Theres scheinbar noch nicht infrage. Dies bestätigte auch der 'Bayerische Rundfunk' auf Nachfrage von Liebenswert. "Die Antwort lautet ganz schnörkellos: Nein", heißt es vonseiten des TV-Senders. Eine Nachricht, die sicherlich für Erleichterung bei den 'Dahoam is Dahoam'-Fans sorgen dürfte.

Auch interessant: Dahoam is Dahoam: Roland verabschiedet sich aus Lansing!

Alle Folgen der BR-Serie 'Dahoam is Dahoam' können Sie auch in der Mediathek des 'Bayerischen Rundfunks' schauen.