Schauspielerin war schwer erkrankt

Klara Höfels ist tot: 'Wilsberg'-Star stirbt im Alter von 73 Jahren

Schauspielerin Klara Höfels starb am Sonntag nach kurzer, schwerer Krankheit in Berlin.

Schauspielerin Klara Höfels anlässlich eines Pressetermins zur 16. Staffel der RTL-Serie 'Hinter Gittern' 2006 in Berlin.
Schauspielerin Klara Höfels starb im Alter von 73 Jahren. Foto: IMAGO / Metodi Popow

Trauer um Klara Höfels: Die Schauspielerin ist am Sonntag, 15. Mai 2022, im Alter von 73 Jahren in Berlin gestorben. Wie ihre Familie mitteilte, starb sie nach kurzer, schwerer Krankheit.

Die Mutter von Alwara Höfels wurde 73 Jahre alt

Weitere Details zur Todesursache sind bis dato nicht bekannt.

Klara Höfels, die die Mutter von Schauspielerin Alwara Höfels (40) ist, hat in vielen deutschen Serien mitgespielt - darunter 'SOKO München', 'Wilsberg' und 'Ein starkes Team'. In 'Rote Rosen' verkörperte sie für 40 Folgen die Ärztin Hannelore Thies.

Sehen Sie in dem Video, von welchen bekannten Persönlichkeiten wir uns in 2021 verabschieden mussten. Der Artikel geht unten weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Klara Höfels war auch im Kino zu sehen

In der Comedyserie 'Jerks' spielte sie ebenfalls mit, außerdem war sie in in insgesamt 13 Folgen der Erfolgsserie 'Hinter Gittern' zu sehen.

Auch auf der Kinoleinwand feierte sie Erfolge: So war Klara Höfels in der für den Oscar nominierten Tragikomödie 'Toni Erdmann' zu sehen und spielte in der Sebastian-Fitzek-Verfilmung 'Abgeschnitten' mit.

Zwei Kinoproduktionen, in denen sie die Hauptrolle innehatte, wurden ausgezeichnet: Der Kurzfilm 'Breath' wurde mit dem 'Heart of Sarajevo' sowie der Film 'Eho/Echo' mit dem 'Silver Zenith' des Internationalen Filmfestivals in Montreal.

Dem Theater blieb sie immer treu

Zudem spielte gebürtige Grevenbroicherin auf zahlreichen deutschen Theaterbühnen - wo sie ihre Karriere mim Alter von 20 Jahren startete. Zu ihren Bühnen zählten das Schlosstheater Celle oder das Stadttheater Kiel, auch in Frankfurt, München und Stuttgart hatte die Schauspielerin Engagements.

Ihre erste TV-Rolle hatte sie mit 29 Jahren in 'Spannende Geschichten'.

Nicht zuletzt lehrte Klara Höfel auch an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart Stuttgart und war Gastdozentin an der Universität der Künste Berlin.

Wir wünschen Klara Höfels Angehörigen und Bekannten viel Kraft in dieser schweren Zeit!

* Affiliate Link