Mode-Tipp

Korktaschen – so schön (und nachhaltig) ist der neue Taschentrend

Tschüss Leder, hallo Kork! Der neue Taschentrend setzt auf nachhaltige Materialien. Mit diesen Korktaschen und Rucksäcken aus Kork sind Ihnen alle Blicke sicher.

Korktaschen aus Portugal
Korktaschen gibt es im sonnigen Portugal zuhauf - sie lösen in uns Urlaubsgefühle aus Foto: iStock/CaronB

Mode aus Kork – nachhaltige Alternative zu Leder

Weinliebhaber haben ihn schon häufiger mal in der Hand und hoffen, dass ihr edler Tropfen nicht danach schmeckt. Der ein oder andere Umweltbewusste setzt auch beim Bodenbelag auf ihn. Genau! Die Rede ist von Kork. Wer aber hätte gedacht, dass Kork ein solcher Alleskönner ist und selbst in der Mode Fuß fasst?

Das aus der Rinde der Korkeiche stammende Kork ist äußerst vielfältig. Vor allem in Form von Korkleder beweist es Allrounder-Qualitäten: äußerst weich, wasserresistent und obendrein auch noch atmungsaktiv und pflegeleicht. Kein Wunder also, dass die Nachfrage nach der natürlich hergestellten Leder-Alternative in der Modebranche immer größer wird. Auch wir sind verliebt in die nachhaltigen Korktaschen und präsentieren Ihnen unsere Favoriten!

Die schönsten Korktaschen-Modelle

Vegane Korktaschen gibt es in klein und groß, im Natur-Look sowie auch bunt und mit Motiven. Besonders gefragt sind momentan die Korktaschen mit geometrischem Muster, die auffällig und doch alltagstauglich sind.

Kleine Korktaschen für jeden Tag

Kleine Taschen wie Fannybag und Hüfttaschen erleben momentan ein unvergleichliches Revival. Kein Wunder, sie sehen super aus zu lockeren Freizeit-Looks und sind praktisch, wenn Sie eben die Hände frei haben wollen. Hier unsere schönsten Fanny-Packs aus Kork, Kork-Clutches sowie kleine Kork-Umhängetaschen für einen Preis zwischen 25 und 65 Euro:

Tikea Gürteltasche aus Kork

Diese ausgefallene Hüfttasche aus Kork der Marke Tikea ist Liebe auf den ersten Blick. Hier verbindet sich die gemütliche und zeitlose Kork-Optik mit einem geometrischen Print. Die Korktasche kann flexibel um die Hüfte sowie quer getragen werden und ist perfekt für fast jeden Anlass. Über den Reissverschluss können Sie allerhand Kleinigkeiten wie Kleingeld, Leckerlis für den Hund und Ihr Handy bequem verstauen.

Corkor vegane Korktasche

Diese tierversuchsfreie Korktasche der Marke Corkor ist PETA-zertifiziert vegan und somit unser Nachhaltigkeits-Favorit! Hierbei handelt es sich um eine klassische kleine Umhängetasche aus Korkleder mit vielen kleinen Fächern. Das Innere ist mit Baumwolle ausgekleidet und somit ebenfalls pflegeleicht. Die Mini-Schultertasche aus Kork gibt es in vier neutralen Farb-Designs.

Simaru Clutch aus Kork

Diese kleine Tasche aus Kork vom Münchener Start-up Simaru kann entweder als Portemonnaie oder als Clutch verwendet werden. Auch sie besteht aus strapazierfähigem Kork und ist somit wasserdicht. In ihren vielen Fächern finden Kleingeld, Karte und Zettelchen ideal Platz.

Große Korktaschen

Ob zum Bummeln in der Stadt, für den kleinen Einkauf zwischendurch oder weil einfach immer alles mit dabei sein muss - jede Frau braucht mindestens eine große Tasche. Und weil diese gerne auch mal rappelvoll und eh schon schwer genug ist, kommen große Korktaschen mit ihrer leichten Form umso besser davon. Hier geht es zu unseren schönsten großen Taschen aus Korkleder für einen Preis ab 27 Euro:

Shopping-Bag aus Kork von Tikea

Dieser große Shopper von Tikea ist ein wahres Platzwunder. In ihr können Sie sämtliche Alltagsgegenstände plus Weiteres wie Bücher und Einkäufe verstauen. Dabei ist die große Korktasche äußerst stabil und dennoch leicht. Der Stil das wohl wichtigste Augenmerk wartet mit dem Mix aus Kork und Muster äußerst trendstark auf.

Corkor Tote Bag aus Kork

Auch ein toller Allrounder für jede Gelegenheit: Diese vegane Handtasche von Corkor fasst all Ihr Nötigstes und lässt sich locker in der Armbeuge oder auf der Schulter tragen. Diese Tote Bag ist außen komplett in Kork-Optik und somit vielseitig kombinierbar. Auch dieses Naturprodukt von Corkor ist PETA-zertifiziert vegan und wurde ohne Tierversuche hergestellt. Zur Auswahl stehen fünf alltagstaugliche Farbdesigns.

Korktasche Jennifer, bekannt aus "GZSZ" von Otto.de

Eine TV-Berühmtheit: Einst in der Daily-Soap "GZSZ" getragen, zählt die Korktasche "Jennifer" zu den Kundenfavoriten. Die Klappe der kleinen Schultertasche zeigt sich in einem buntem, aber dezenten Kork-Design, der Rest besteht aus schwarzem Kunstleder. Auch diese kleine Alltags- und Ausgehtasche ist PETA-zertifiziert vegan.

Bonizetti Korktasche Carina

Canvas trifft auf Kork: Wie kann man diese Tasche eigentlich nicht lieben? Die große "Carina" Handtasche von Bonizetti kombiniert die beiden veganen Naturmaterialien Kork und Segeltuch mit einem allseits beliebten, zeitlosen Taschen-Stil.

So stylen Sie Ihre vegane Tasche

Ganz klar: Naturprodukte lieben natürliche Looks. Daher passt Ihre schlichte Korktasche vor allem zu satten Herbstfarben und weiteren Outfits mit veganem Leder. Doch es gibt auch bunte Korktaschen mit Mustern, die Ihren Look im Nu aufwerten und zum Blickfang machen.

Wie pflege ich eine Korktasche?

Käufer schätzen Korktaschen für ihre pflegeleichte Oberfläche anders als bei Lederwaren, die aufwendig geölt werden müssen, um geschmeidig zu bleiben. Eine vegane Korktasche pflegst du ganz einfach, indem du sie mit einem feuchten Tuch und gegebenenfalls etwas Spülmittel abwischst.

Großes Plus: Ihrer neuen Korktasche macht ein kleiner Regenschauer überhaupt nichts aus! Wie Sie schon von Ihrem Weinkorken vermuten, ist Korkleder wasserabweisend. Der Regen prallt am veganen Leder also ab!

Sind Korktaschen vegan?

Korktaschen sind in der Regel komplett vegan. Vor allem kleine, nachhaltige Labels wie Corkor legen großen Wert auf eine Herstellung, die tierfrei und fair ist.

Wer eine vegane Tasche aus Kork kaufen will, sollte sie zusätzlich auch andere verwendete Materialien wie Leder inspizieren. Achten Sie beim Kauf im Zweifel auf eine eindeutige Kennzeichnung mit dem Vegan-Siegel.

Wie werden Korktaschen hergestellt?

Korkstoff liegt als Material für Mode und Accessoires nicht nur gerade voll im Trend, er ist auch in puncto Nachhaltigkeit eine willkommene Alternative zu Leder. Doch wie wird aus dem Naturmaterial Kork eigentlich ein lederähnlicher Stoff, der unsere schönen Korktaschen mit seiner einzigartigen Natur-Optik schmückt?

  1. Den Ursprung von Kork bildet die in Portugal und China heimische Korkeiche. Auch in Brasilien zu finden, wird der bis zu zweihundertjährige Baum mehrmals in seinem Leben "geerntet". Dazu wird der Eiche in nicht schädigender Handarbeit die Rinde abgezogen.

  2. Für den Korkstoff spielt die mittlere Schicht der geernteten Rinde eine wichtige Rolle. Diese wird nach der Ernte zusammengeklebt und zu großen Stücken gefasst.

  3. Jetzt muss das rohe Korkleder nur noch fein zurechtgeschnitten und auf einen Grundstoff geklebt werden.

    Fertig ist das ergiebige, ultraleichte vegane Leder.

Korktasche selber nähen – so einfach geht's

Eine Korktasche für Damen komplett nach Ihrem Geschmack und Ihren Bedürfnissen: Das geht vor allem, wenn Sie Ihre Damentasche selbst nähen. Mit dieser Anleitung stellen Sie Ihre vegane Handtasche aus Kork selbst her.

Das brauchen Sie, um eine Korktasche selbst herzustellen:

  • Nähmaschine mit normalen Nadeln sowie robustes Nähgarn

  • Eine Rolle veganes Korkleder

  • Je nach geplantem Design einen zweiten Grundstoff, etwa veganes Kunstleder

Kork-Näheigenschaften

  • Korkleder ist in der Regel sehr dünn, sodass Sie ihn hervorragend mit der Schere schneiden können.

  • Nähen Sie Kork auf links.

  • Verwenden Sie möglichst keine oder wenige Stecknadeln. Klammern hinterlassen keine Spuren im veganen Leder.

  • Je nach Herstellerempfehlung können Sie Korkstoff auch bügeln.

Anleitung zum Nähen einer Korktasche

Ihre Damentasche aus Korkstoff können Sie ganz einfach selber machen. Entweder zeichnen Sie sich vorab eine Tasche, die Ihren Vorstellungen entspricht, oder Sie suchen sich online ein Nähmuster für Ihre Korktasche.

  • Schneiden Sie sich dann Ihre Stoffe großzügig zurecht und vernähen Sie die Ecken mit einer Nähmaschine oder per Hand.

  • Entscheiden Sie sich für eine Füllung, müssen Sie den Stoff im Inneren ebenfalls vernähen.

  • Nun befestigen Sie die Taschengriffe seitlich oder an der Kante.

  • Jetzt nur noch die obere Taschenkante absteppen und fertig ist Ihre selbstgemachte Korktasche.

Weitere nachhaltige Geschenke zum Selbermachen sind etwa Bienenwachstücher oder Raumdüfte.

Mehr Themen