Backen mit frischem Obst/Gemüse

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen: 3 Rezepte von einfach bis raffiniert

Ob mit Streuseln, Pudding oder Baiser: Wir verraten Ihnen drei leckere Rezepte für Erdbeer-Rhabarber-Kuchen.

Ein echter Klassiker: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln vom Blech.
Ein echter Klassiker: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln. Foto: iStock/ Dar1930

Rhabarber hat bei uns von April bis Juni Saison, Erdbeeren meist von Ende April bis Mitte Juli - was bietet sich da besser an, als beides zu kombinieren und zu einem leckeren Kuchen zu verarbeiten? Die Zeit, in der dieses Obst (wobei Rhabarber im botanischen Sinne eigentlich Gemüse ist) regional verfügbar ist, ist zwar recht kurz - doch die Liste an Rezeptideen zum Glück nicht!

Wir zeigen Ihnen hier drei leckere Rezepte des Erdbeer-Rhabarber-Traumteams für schmackhaften Kuchen!

Der Klassiker: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln

Viele kennen den Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln noch aus der Kindheit: Saftiger Rührteigboden trifft säuerlich-leckeren Rhabarber und süß-sommerliche Erdbeeren, verfeinert durch eine knusprige Streuselschicht.

Zutaten für ca. 16 Stücke bzw. ein Backblech:

  • 750 g Rhabarber

  • 250 g frische Erdbeeren

  • 450 g Butter

  • 370 g Zucker

  • 4 Eier

  • 400 g Mehl

  • 100 g gemahlene Mandeln

  • 2 TL Backpulver

  • Salz

Zubereitung des Erdbeer-Rhabarber-Kuchens mit Streuseln:

  1. Zunächst den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft: 180 Grad). Das Backblech gut einfetten oder wahlweise mit Backpapier auslegen.

  2. Für den Teig 250 Gramm Butter und 220 Gramm Zucker in eine Rührschüssel geben und cremig schlagen. Nun nacheinander die Eier hinzufügen. Anschließend 250 Gramm Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz hinzugeben und zügig unterrühren. Den Teig dann gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.

  3. Für die Streusel werden 200 Gramm Butter in einem kleinen Topf zum Schmelzen gebracht und dann kurz abgekühlt. 150 Gramm Mehl, die gemahlenen Mandeln, 150 Gramm Zucker und eine Prise Salz hinzugeben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. 

  4. Rhabarber von seinen Blättern befreien (sofern vorhanden), putzen, waschen und dann die oberen sowie unteren Enden abschneiden. Die Stangen von unten nach oben schälen und in circa ein Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen und halbieren.

  5. Die Fruchtmischung gleichmäßig auf dem Teig auf dem Backblech verteilen und dann die Streusel darüber streuen. Im Ofen auf mittlerer Stufe circa 40 Minuten lang goldbraun backen. 

Tipp: Je nach Belieben kann der Erdbeer-Rhabarber-Kuchen vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreut werden.

Erfahren Sie in diesem Video, wie Erdbeeren länger frisch bleiben (der Artikel geht unter dem Video weiter)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Pudding

Der saftige Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Vanillepudding ist leicht zuzubereiten und schmeckt unglaublich lecker: Der säuerliche Rhabarber findet mit frischen Erdbeeren und süßem Pudding ideale Geschmackspartner.

Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchen mit Pudding.
Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchen mit Pudding. Foto: iStock / katyenka

Zutaten für einen Blechkuchen (ca. 16 Stücke):

  • 1 kg Rhabarber

  • 300 g Erdbeeren

  • 3 Eier (Größe M)

  • 250 g Mehl

  • 750 ml Milch

  • 300 g Zucker

  • 200 g Schmand

  • 150 g weiche Butter

  • 150 g Bio-Naturjoghurt

  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver

  • 1 Pck. Vanillinzucker

  • 3 TL Backpulver

  • Salz

Zubereitung des Erdbeer-Rhabarber-Kuchens mit Pudding:

  1. Puddingpulver und 100 Gramm Zucker in eine Schüssel geben, vermischen. Ein paar Tropfen Milch hinzugeben und alles solange verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Nun die Milch in einem Topf zum Kochen bringen und das Pulvergemisch hinzugeben, zirka eine Minute lang köcheln lassen. Anschließend die Masse in eine saubere Schüssel geben, diese mit Frischhaltefolie abdecken und ruhen lassen.

  2. Erdbeeren waschen und vierteln. Rhabarber von seinen Blättern befreien (sofern vorhanden), putzen, waschen und dann die oberen sowie unteren Enden abschneiden. Die Stangen von unten nach oben schälen und in kleine Würfel schneiden. Rhabarber und Erdbeeren mischen.

  3. Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Mehl, Backpulver, 200 Gramm Zucker, Vanillinzucker und eine kleine Prise Salz in einer Schüssel verrühren. Weiche Butter, Naturjoghurt und die Eier hinzugeben und mit dem Handrührgerät mindestens zwei Minuten lang zu einem glatten Teig verrühren. Diesen auf das Blech geben und mit einen Kuchenspachtel gleichmäßig verteilen.

  4. Zum Schluss wird der Puddingmasse noch Schmand hinzugefügt. Die Masse wird dann auf dem Teig verteilt und dieser anschließend mit den Früchten verziert. Im unteren Backofendrittel circa 45 Minuten backen. Vor dem Verzehr auskühlen lassen.

Tipp: Besonders lecker schmeckt dieser Kuchen, wenn Sie ihn mit Schlagsahne servieren.

Raffiniertes Rezept: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Baiser

Dieser Kuchen ist vielleicht etwas zeitintensiver zuzubereiten - planen Sie rund zwei Stunden dafür ein - doch dafür wird der Aufwand mit einem umso tolleren Geschmackserlebnis belohnt. Leckere Erdbeeren und eine süße, luftige Baiserhaube in Verbindung mit saurem Rhabarber machen diesen Kuchen zu einem Gaumenfest.

Foto: Food & Foto, Hamburg
Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Baiserhaube. Foto: Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für eine Tarteform (Durchmesser 26 cm, ca. 12 Stücke):

  • 250 g Rhabarber

  • 250 g Erdbeeren

  • 3 Eier (Größe M)

  • 250 g Mehl

  • 120 g weiche Butter

  • 450 g Zucker

  • 400 ml roter Mehr­frucht­saft/Multivitaminsaft

  • 2 Pck. Vanille-Puddingpulver

  • Salz

Zubereitung eines Erdbeer-Rhabarber-Kuchens mit Baiser:

  1. Für den Teig zunächst Mehl, Butter, 50 Gramm Zucker, eine Prise Salz und ein mittelgroßes Ei in eine Rührschüssel geben und mit den Händen oder Knethaken zu einem zarten Mürbeteig verarbeiten. Die Schüssel mit dem Teig mit Frischhaltefolie abdecken (alternativ den Teig zu einer Kugel formen und in Folie einwickeln) und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Rhabarber von seinen Blättern befreien (sofern vorhanden), putzen, waschen und dann die oberen sowie unteren Enden abschneiden. Die Stangen von unten nach oben schälen und in gut zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Erdbeeren waschen und abtropfen lassen, dann vierteln. 200 Milliliter Saft zusammen mit den Rhabarberstücken in einen Topf geben und langsam erhitzen. Restlichen Saft mit zwei Packungen Vanillepuddingpulver und 250 Gramm Zucker vermischen, dann in den Topf zum Rhabarber geben. Weiter erhitzen und dabei stets umrühren. Zum Schluss die Erdbeeren hinzugeben.

  3. Den Backofen auf 200 (Umluft: 180 Grad) Grad vorheizen. Ein großes Brett mit Mehl bestreuen und den Teig darauf gleichmäßig ausrollen. Teig in eine gefettete Tarte- oder Tortenbodenform geben und schön am Rand andrücken.

    Nun die Rhabarber-Erdbeer-Masse darauf geben. Kuchen auf mittlerer Schiene für 40 Minuten im Ofen backen.

  4. Währenddessen Eigelb und Eiweiß zweier Eier trennen. Eiweiß in ein hohes Rührgefäß geben, 150 Gramm Zucker einrieseln lassen und mit den Schneebesen des Handrührgeräts mindestens fünf Minuten lang zu einer glänzenden Baisermasse aufschlagen.

  5. Kuchen kurz aus dem Ofen nehmen, die Baisermasse mit einem Spatel in kreisenden Bewegungen locker darauf verteilen. Anschließend nochmals etwa 20 Minuten in den Ofen geben (am besten unter dem heißen Grill), bis der Baiserbelag zartbraun und knusprig ist. Vor dem Servieren in der Form auskühlen lassen.

Erfahren Sie in diesem Video, wie Ihnen Baiser in jedem Fall gelingt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.