Für den Vierbeiner

Katzengeschirr: Diese Modelle sitzen gut und sind sicher

Ein Katzengeschirr ist besonders praktisch und sollte dabei gut sitzen und sicher sein. Wir zeigen die besten Modelle!

Katzengeschirr an einer Katze
Ein Katzengeschirr sollte gut sitzen und ausbruchsicher sein. Foto: iStock/ajr_images

Unser Liebling: Katzengeschirr von Supet

Was ist ein Katzengeschirr?

Mit einem Katzengeschirr können Sie Ihre ausgewachsene Katze oder Kitten beispielsweise im Garten oder der Nachbarschaft an der Leine führen. Aber auch wenn es auf Reisen geht oder Ihr Vierbeiner im Auto transportiert werden soll, kann ein Geschirr besonders hilfreich sein und verhindern, dass die Katze entwischen kann. Ein gut sitzendes Geschirr begünstigt gleich mehrere Aspekte. Wir stellen Ihnen im Folgenden Katzengeschirre vor, die besonders bequem, sicher und hochwertig sind. Zum Wohl für Ihren Vierbeiner.

Katzengeschirr: Die besten Modelle

Die Auswahl an Katzengeschirren im Handel und online beispielsweise auf Amazon ist groß. Welche Modelle besondere Qualität und die nötige Sicherheit bieten, zeigen wir Ihnen mit den folgenden Produkten.

Besonders sicheres Katzengeschirr

Wenn Ihre Katze oder Ihr Kater besonders aktiv oder noch nicht handzahm ist, kommt das besonders ausbruchssichere Katzengeschirr von TWIVEE infrage. Durch das breite Design legt es sich wie eine Weste um die Brust und den Hals ihres Haustiers und schützt optimal vorm Entwischen. Zugleich bietet das Softgeschirr Ihrem Vierbeiner ausreichend Komfort und das Material ist atmungsaktiv und weich gefüttert.

Die Details zum Katzengeschirr von TWIVEE:

  • stufenlos verstellbar

  • besonders ausbruchsicher

  • doppelter Klett- und Klickverschluss

  • gepolstert

Katzengeschirr für Freigänger

Das H-Geschirr von Trixie ist für kleinere, aber auch große Katzen sowie kleine Hunde geeignet. Und auch Freigänger-Katzen bietet das Geschirr genug Freiraum beim Jagen und Herumtollen, ohne zu locker zu sein oder sich abstreifen zu lassen. Sichere Clipverschlüsse lassen sich leicht und schnell öffnen und schließen. Das Geschirr ist stufenlos verstellbar und somit an die Körperform Ihres Haustieres anpassbar.

Die Details zum Trixie Katzengeschirr:

  • ohne Katzenleine

  • mit Clipverschluss

  • mit D-Ring

  • stufenlos verstellbar

Unser Liebling: Katzengeschirr von Supet

Das Supet Geschirr für Katzen ist nicht umsonst ein Bestseller und auch unser Favorit im Vergleich und gehört zu den besten Katzengeschirren. Das atmungsaktive Mesh-Material macht dieses Cat Harness besonders bequem für die Vierbeiner und ist durch das breite Design zugleich besonders sicher. Reflektoren machen die Katze auch in der Dunkelheit sichtbar und durch Schnallen-Steckverschlüsse lässt sich das Softgeschirr schnell anlegen. Auch der Preis für das Set kann sich sehen lassen.

Die Details zum Katzengeschirr von Supet:

  • mit Leine

  • atmungsaktives Mesh-Material

  • reflektierend

  • Schnellverschlüsse

Katzengeschirr für Babykatzen

Sie planen eine Kitten zu adoptieren oder eine junge Katze ist bereits bei Ihnen eingezogen? Dann muss ein Katzengeschirr her, welches für den Nachwuchs nicht zu groß ist. Das Kätzchen-Geschirr von Trixie ist besonders schmal und daher auch für zarte und kleine Kätzchen passend, aber auch für kleine Hunde. Die Katzengarnitur lässt sich an den verstellbaren Gurten in der Weite variieren und bietet mit praktischen Schnellverschlüssen ausreichend Sicherheit beim ersten Spaziergang im Garten oder im Auto auf dem Weg zum Tierarzt.

Details zum Trixie Katzengeschirr:

  • verstellbar

  • mit Katzenmotiv

  • inklusive 1,20 m Katzenleine

  • Material: Nylon

  • Maße: 21 bis 33 cm, Breite 8 mm

Ultraleichtes Katzengeschirr aus Stoff

Besonders leicht und aus weichem Stoff ist das Geschirr von All--Inn. Es lässt sich leicht anlegen und bietet auch ihrer Katze den höchsten Komfort. Die Weite kann durch einen extrastarken Klettverschluss an den Körper ihres Tiers angepasst werden. Zudem gibt es die Katzengarnitur in drei verschiedenen Größen.

Details zum Katzen-Geschirr von LIANZIMAU:

  • verstellbar durch Klettverschlüsse

  • weich gepolstert

  • mit Leine

  • Doppelringschnalle

  • mit reflektierenden Streifen

Katzengeschirr: Leuchtendes Halsband

Das leuchtende Halsband von Dogs Creek kann auch bei Katzen eingesetzt werden und macht ihre Samtpfote auch in der Dunkelheit durch ein Licht sichtbar. Besonders bei Freigängern, die sich an stark befahrenen Straßen bewegen ein Muss. Das Halsband lässt sich bequem durch einen Clipverschluss schließen und auch die Weite ist regulierbar. Das Halsband ist zudem weich gepolstert, um Ihrem Haustier den besten Komfort zu bieten. Dieses praktische Halsband finden Sie ganz exklusiv bei Fressnapf.

Details zum Dogs Creek Halsband bei Fressnapf:

  • Weite regulierbar

  • mit Neoprenpolsterung

  • wahlweise mit Fading, Blink- oder Dauerlicht

Mehr hilfreiche Katzen-Infos

Ob der richtige Katzenname oder Versorgungstipps - wir haben hilfreiche Vergleiche zusammengestellt >>

Selbstreinigendes Katzenklo | Katzenstreu Test | Anti-Schlingnapf für Katzen | Katzenrucksack | Alte Katzen | Katzenklappe mit Chip | Balkonnetz | Freigänger-Katzen | GPS-Tracker für Katze |

Welches Katzengeschirr ist wirklich ausbruchsicher?

Wenn du ein wirklich ausbruchsicheres Katzengeschirr suchst, solltest du auf Soft-Geschirre setzen, die sie Katze nicht so leicht abstreifen kann. Ein besonders sicheres Cat Harness ist beispielsweise das Katzengeschirr von TWIVEE, welches sich großzügig um die Brust und den Hals Ihres Haustieres legt und so ein Abstreifen verhindert.

Welches Geschirr ist für Katzen am besten?

Welches Geschirr für Katzen am besten ist, hängt von diversen Faktoren ab. Das Material entscheidet ebenso über ein gut sitzendes und für das Tier bequemes Geschirr wie sichere Verschlüsse, die das Harness besonders ausbruchsicher machen. Und auch der Verwendungszweck kann beim Kauf die Entscheidung erleichtern. Wenn Sie ein Brustgeschirr für kleine Katzen suchen, um sie beispielsweise an den Garten zu gewöhnen, kann ein verstellbares Geschirr mit Riemen geeignet sein. Ein passendes Modell ist das Kätzchengeschirr von Trixie. Suchen Sie eher ein Geschirr, welches Sie der Katze oder auch dem Hund im Auto anlegen können, ist auch ein Soft-Geschirr eine gute Alternative. Unser Favorit im Katzengeschirr-Vergleich ist das Supet Geschirr für Katzen, welches weich und gepolstert und zugleich besonders sicher ist.

Wie bringt man einer Katze bei an der Leine zu gehen?

Zunächst sei betont, dass Katzen keine Hunde sind und in den meisten Fällen auch nicht brav an der Leine gehen möchten. Dies entspricht nicht ihrem natürlichen Verhalten und sollte auch nur in Ausnahmen passieren. Wenn Sie ihre Katze jedoch an eine Leine gewöhnen möchten, weil es demnächst zum Tierarzt oder auf Reisen geht, sollten Sie ihren Vierbeiner erst einmal an das Geschirr gewöhnen. Halten Sie zunächst immer wieder Leckeren vor die Öffnung des Geschirrs, ohne es anzulegen. Wenn die Katze ihren Kopf hindurch steckt, wird sie belohnt. Dies sollte über einige Tage oder Wochen wiederholt werden, bis ihr Liebling das Prinzip verinnerlicht hat. Anschließend können Sie das Geschirr vorsichtig und behutsam für einige Sekunden anlegen. Auch dabei sollten Sie ihr Tier immer wieder mit Leckerchen belohnen und bei Laune halten.

Wenn auch diese Übung gut funktioniert, können Sie das Geschirr länger anlegen. Anschließend folgt wieder die positive Bestärkung durch eine Belohnung. Wenn Sie dies einige Male wiederholt haben, kann das Ganze draußen ausprobiert werden. Ganz wichtig sind auch dabei die Leckerlis, die Ihrer Katze vermitteln, dass sie keine Angst haben muss und alles in Ordnung ist.

Kann man mit Katzen an der Leine spazieren gehen?

Wie bereits erwähnt, sind Katzen nicht mit folgsamen Hunden zu verwechseln und sollten nur in Ausnahmefällen an der Leine gehen. Wenn sie merken, dass Ihre Wohnungskatze gerne nach draußen möchte, sie aber an einer stark befahrenen Straße wohnen und eine Leine die einzige Alternative darstellt, können Sie probieren, Ihre Katze daran zu gewöhnen. In den meisten Fällen sind die Fellnasen jedoch nicht begeistert an einer Leine geführt zu werden und dies entspricht auch nicht ihrem natürlichen Verhalten. Zwingen Sie daher Ihre Katze keinesfalls an der Leine gehen zu müssen. Dies ist nicht artgerecht und sollte nicht zwanghaft herbeigeführt werden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.