Urlaubsgefühl

Limoncello Spritz: Dieser Cocktail schmeckt nach Italien

Der Limoncello Spritz ist ein erfrischender Cocktail, der Dank des italienischen Likörs herrlich zitronig schmeckt.

Erfrischend im Sommer: Limoncello Spritz.
Erfrischend im Sommer: Limoncello Spritz. Foto: Dzevoniia / iStock

In Neapel gehört Limoncello auf den Tisch, wenn Besuch da ist. Auch hierzulande erfreut sich der italienische Likör großer Beliebtheit. Das herrliche Zitronenaroma weckt Erinnerungen an den vergangenen Urlaub und die Vorfreude auf die nächste Reise. Besonders erfrischend an lauen Sommerabenden ist Limoncello Spritz, ein erfrischender Cocktail basierend auf dem italienischen Klassiker.

Lesen Sie auch: Limoncello-Tiramisu: Das Rezept für den Sommer

Limoncello Spritz – Das Rezept

Zutaten (pro Cocktail):

  • 4 cl Limoncello (eisgekühlt)

  • 10 cl Prosecco

  • 5 cl Tonic Water

  • 1 Limettenscheibe

  • frische Minze

  • 4 cl Mineralwasser

  • 3 Eiswürfel

Zubereitungsschritte für den Limoncello Spritz:

1. Limette heiß waschen und in Scheiben schneiden. Ein paar Blätter frischer Minze pflücken, waschen und abtropfen lasssen.

2. Ein Sekt-, Longdrink- oder Weinglas mit Eiswürfeln füllen.

3. Limoncello, Prosecco und Tonic Water in das Glas geben.

4. Dann mit Mineralwasser aufgießen.

5. Das Glas zum Schluss mit einer Limettenscheibe und ein paar Blättchen frischer Minze garnieren.

Unter dem Video geht es mit leckeren Variationsideen für den Limoncello Spritz weiter:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Sommergetränk mit Variationsmöglichkeiten

Der Limocello Spritz bietet eine Menge Variationsmöglichkeiten. So kann statt des Proseccos zu Weißwein gegriffen werden, die Minze kann durch Zitronenmelisse oder Basilikum getauscht werden. Auch die Limettenscheiben können ausgetauscht werden. Zitrone oder frische Beeren der Saison sehen nicht nur hübsch im Glas aus. Gerade Beeren geben dem Getränk eine zusätzliche fruchtige Note. Der Fantasie sind praktisch keinerlei Grenzen gesetzt.

Wie kann man Limoncello selber herstellen?

Die wichtigste Zutat, der Limoncello, kann gekauft oder selbst gemacht werden. Allerdings braucht es ein bisschen Geduld, bis der leckere Likör fertig ist. Ganze zehn Tage müssen die Zitronenschalen im Alkohol ziehen, bis der Likör fertiggestellt werden kann.

Und auch bei der Wahl der richtigen Zitronen scheiden sich Geister. Manche bestehen auf Zitronen von der Amalfiküste, andere schwören auf Früchte aus Sizilien. Wer seinen Limoncello selbst herstellen möchte sollte zumindest darauf achten, dass die Früchte viel Sonne und nur wenig Regen abbekommen haben. Durch Trockenheit verlieren die Zitronen nämlich Wasser und die ätherischen Öle in der Schale sind stärker konzentriert - diesen Unterschied spüren Kenner beim Trinken des Limoncello Spritz.

Ein Rezept für Ihren eigenen Limoncello finden Sie hier: Limoncello selber machen: Eine Italienerin verrät ihr geheimes Rezept

Wann trinkt man Limoncello Spritz?

Wegen seines süßlich-erfrischenden Charakters wird der Limoncello Spritz vor allem im Sommer getrunken. Der Cocktail bietet sich ideal als Abschluss eines leckeren Abendessens an.