Hundefutter aufbewahren

Futtertonne für Hunde: Die besten Modelle im Check

Damit Sie nicht ständig neues Hundefutter nach Hause schleppen müssen, kann eine Futtertonne für Hunde äußerst hilfreich sein. Das sind die besten Modelle!

Hundefutter aufbewahren in Futtertonne für Hunde
Futtertonne für Hunde: Das sind die besten Modelle Foto: iStock/ SolStock

Unser Favorit: Trixie Futterfass

Was ist eine Futtertonne für Hunde?

Hundebesitzer:innen werden sie ganz sicher kennen – eine Futtertonne für Hunde. Diese bietet Ihnen zur Aufbewahrung von Trockenfutter für Hunde und Katzen ausreichend Platz und sorgt dank eines praktischen Deckels dafür, dass das Futter stets luftdicht und trocken aufbewahrt ist. Dank einer Klappe und oftmals mitgelieferten Schaufel können Sie das Futter mit nur wenigen Handgriffen im Napf Ihrer Fellnase drapieren. Keine riesigen Futtertüten oder Plastikverpackungen mehr – wir zeigen Ihnen die besten Futtertonnen für Hunde- und Katzenfutter.

Futteraufbewahrung Hund: Die besten Futtertonnen für Hunde

Die Auswahl an unterschiedlichen Futtertonnen für Hunde ist riesig. Haben Sie mehrere Hunde und somit auch einiges an Hundefutter, das Sie aufbewahren müssen? Oder mögen Sie es praktischer, indem Sie das Hundefutter direkt aus der Box heraus im Napf drapieren können? Wir haben verschiedene Futtertonnen für Sie herausgesucht. Die besten Futtertonnen für Hunde stellen wir Ihnen im Folgenden einmal genauer vor!

Futtertonne für Hunde für 15 Kilogramm Hundefutter von Iris Ohyama

Die Futtertonne für Hunde von Iris Ohyama eignet sich nicht nur optimal zur Aufbewahrung von Hundefutter in der Abstellkammer, sondern fasst sogar bis zu 45 Liter. Dies kann sich als äußerst praktisch erweisen, da Sie nun seltener Hundefutter kaufen und nach Hause schleppen müssen und es luftdicht und ohne Verpackung verstauen können. Der Behälter kann mit bis zu 15 Kilogramm Trockenfutter befüllt werden und dank eines praktischen Klappdeckels, einer mitgelieferten Schaufel und Rädern wird das Hunde füttern erleichtert. Ob Hundefutter oder Katzenfutter ist hierbei ganz egal – Trockenfutter jeglicher Art findet in der Box Platz und kann luftdicht, trocken und ordentlich aufgebaut werden.

  • Deckel mit Klappverschluss

  • Material: Kunststoff

  • große Futtertonne für 45 Liter

Futterbehälter für Hunde aus Metall von Curver

Der Futter-Container aus Metall von Curver kann praktisch in der Abstellkammer oder der Küche drapiert werden. Dank eines Schiebeaufsatzes und separaten Klappen sowie einer mitgelieferten Klappe können Sie das Futter ganz einfach aus dem Curver entnehmen und in den Napf Ihres Hundes füllen. Das Fassungsvermögen der Futtertonne für Hunde beträgt 54 Liter. Zudem kommt die Curver Futtertonne mit einem schwarz- und silberfarbenen Design aus Metall, das leicht zu reinigen und mit zwei Rollen an der hinteren Seite ist.  

  • Material: Deckel aus Kunststoff, Tonne aus Metall

  • auch für größere Mengen an Futter

  • luftdichter Deckel

Futtertonne für Hunde: Trixie Futterfass

Das Futterfass von Trixie ist in drei verschiedenen Größen erhältlich: mit 15 Litern, 25 Litern oder 40 Litern Volumen. Dank eines praktischen Klappdeckels können Sie die Futtertonne für Hunde sicher verschließen, sodass Ihre Vierbeiner sich auch garantiert keinen Zugang verschaffen können. Außerdem trägt die Futterbox dazu bei, dass Trockenfutter länger frisch und luftdicht verschlossen bleibt. Das Kunststoffmaterial können Sie zudem mithilfe eines nassen Lappens mit nur wenigen Handgriffen reinigen.

  • Material: Kunststoff

  • Deckel mit Klappverschluss

  • Tonne hält Futter frisch

  • Inhalt 15 Liter, 25 Liter oder 40 Liter

Dreifache Futtertonne für Hunde von Bama Spa

Die Tonne zur Futteraufbewahrung für Hunde von Bama Spa kommt im Dreierpack. Die Boxen können Sie dank jeweiliger Klappdeckel praktisch aufeinander stapeln und somit verschiedene Sorten von Trockenfutter darin aufbewahren. Auch Leckerlis wie zum Beispiel Schweineohren oder Utensilien wie Hundeleinen, Geschirre, Halsbänder, Gassibeutel oder Zeckenzangen können Sie in den Boxen optimal verstauen, sodass Sie alles Wichtige an einem Ort direkt finden. Dadurch, dass die Boxen praktisch gestapelt werden können, nehmen sie kaum Platz ein und sind dennoch äußerst hilfreich im Alltag. Mit je 20 Litern Fassungsvermögen können Sie hierin einiges verstauen.

  • kleine Futtertonnen zum Stapeln

  • Material: Kunststoff

  • auch Platz für Haustier Zubehör

  • Tonnen mit Klappdeckel

  • Inhalt sicher verstaut

Mehr nützliche Hunde-Themen:

Ob weibliche Hundenamen oder Transport- und Versorgungstipps – wir haben hilfreiche Empfehlungen für unsere vierbeinigen Freunde >>

Antischlingnapf | Hundewindel | Welpengeschirre | Hundegeschirr-Test | Schwimmweste für den Hund | Hundebox | Fahrradkorb für Hunde | Hundetreppe | Leckmatte | Hundeschutzweste |

Was kostet eine Futtertonne?

Die Anschaffung einer Futtertonne zur Futteraufbewahrung ist nicht allzu kostspielig. Bei Online-Händlern wie beispielsweise Amazon oder Fressnapf finden Sie bereits Modelle ab einem Preis von zehn bis 40 Euro. Je nachdem welches Fassungsvermögen Ihre Futtertonne haben sollt, kann sich der Preis natürlich erhöhen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für welche Futterarten eignet sich eine Futtertonne?

Eine Futtertonne eignet sich hervorragend für die Aufbewahrung von Trockenfutter. Die meisten Modelle kommen mit einer mitgelieferten Schaufel, die Ihnen die Dosierung des Futters vereinfacht. Nassfutter hingegen sollten Sie nicht zwangsläufig in einer Futtertonne aufbewahren, sondern stattdessen eher in der Einzelverpackung lassen. Leckerlis hingegen sind gleichermaßen für die Aufbewahrung in der Futtertonne geeignet wie Trockenfutter. Haben Sie Hund und Katze zu Hause, empfiehlt es sich auf stapelbare Tonnen zu setzen, sodass Sie unterschiedliche Sorten an Futter verstauen können.